Arbeitslosmeldung rückgängig machen, wie?

4 Antworten

Warum bekommst du kein Geld, wenn du dich doch melden "mußtest"?

Eine E-Mail werden sie nicht akzeptieren, entweder ein persönliches Schreiben mit Unterschrift, oder am besten  mit denen nochmal einen Termin ausmachen!

Ich vermute, dass es sich schon um ALG2 handelt. Da gibt es nichts, wenn der Partner genug verdient.

Weil ich weniger als 12 Monate gearbeitet hatte. wurde nach 4 Monaten in der probezeit raus geschmissen wegen meiner rückenkrankheit. Danke für die schnelle Antwort.

die werden da sicher keine mail akzeptieren, sondern nur einen antrag mit persönlicher unterschrift. sonst könnte sich da ja jeder einen scherz erlauben...

im Internet stand Das man das locker per Mail, Anruf oder Änderungsmitteilung machen kann. Auf der Änderungsmitteilung stehen aber nur Dinge die ich in meinem Fall nicht ausfüllen kann.

@Dannilein

dann frag doch hier nicht!

@Farridia

Die Frage war auch nicht, ob es per Mail geschehen kann, sondern welche Formulierung gewählt werden soll..

Ich würde es nicht per Mail, sondern per Brief machen.

Du hast sicher eine Bearbeitungsnummer. Au die nimmst Du Bezug und schreibst einfach, dass Du Dich mit sofotiger Wirkung aus der Arbeitslosigkeit abmeldest.

Bitte beachten:  diese Zeiten werden dann auch NICHT für den Rentenverlauf angerechnet und Du selber bist nicht krankenversichert, müsstest also bei Deinem Mann familienversichert sein.

Das die Zeiten nicht angerechnet werden ist mir bewusst. Ich bin es nur leid, die können mir auch nicht helfen und von meinem Berater wurde ich beim letzten Termin sehr unhöflich "zur sau" gemacht. aber welchen Grund gebe ich am besten an? und krankenversichert bin ich :) danke für die schnelle Antwort.

@Dannilein

Du bist ab jetzt Hausfrau, ganz einfach....kann Dir niemand verbieten.

vielen vielen lieben dank!

@Dannilein

Gerne geschehen :-)

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit möchte ich mich, auf eigenen Wunsch und ohne Angabe eines Grundes, mit sofortiger Wirkung Aus der Arbeitslosigkeit abmelden. Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich recht herzlich. mit freundlichen grüßen.... kurz und knapp :)

Ich verstehe deine Frage bzw den Sinn nicht ????

Du sagst sinngemäß: Sie können dir nichts vorschreiben, tun eh nichts und du willst dir ja selbst arbeit besorgen.

Mach das Letztere und teile denen mit, dass du wieder Arbeit hast, dann ist das erledigt. Warum vorher etwas beenden, was nichts bringt aber auch nicht stört?

Ja, ich gehe zwar jeden morgen auf einer reitanlage helfen, aber das kann ich nicht als Arbeit sehen bzw angeben. prüfen die das nicht?

@Dannilein

Du bekommst keine Leistungen, also kannst du auch keinen Leistungsbetrug begehen.

Wenn die Tätigkeit vom zeitlichen Rahmen so ausgelegt ist, dass du dem Arbeitsmarkt noch zur Verfügung stehst, also weniger als 15 Stunden die Woche, dann kannst du auch ruhig weiter als "Arbeitssuchend" geführt werden.

Wenn du für deine Tätigkeit aber Geld bekommst und du nicht mal als Mini-Jobber angemeldet bist, dann handelt es sich um "Schwarzarbeit" und das ist strafbar, sowie Betrug an unserer Gesellschaft.

Wie bist du denn versichert?

Was möchtest Du wissen?