Arbeitslosengeld 1 - Wie lange dauert es nach Antragsabgabe?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Arbeitslosengeld 1 ist eine Versicherungsleistung. Gezahlt wird ab dem Tag der Arbitslosmeldung. Allerdings nicht früher als dem ersten Tag der Arbeitslosigkeit. Wann der endgültige (vollständige) Antrag abgegeben wird, ist dann nachrangig. Wenn die Prüfung erfolgt ist, beginnt die Zahlung am nächsten Monatsanfang regulär. Vorab kannst du einen Vorschuss beantragen, der auch gewöhnlich genehmigt wird.

danke Ihnen ! Und wie lange dauert es bis das Geld kommt ?

dauert es vielleicht mehrere Monate ?

@verreisterNutzer

Wenn die Unterlagen komplett sind, wird zum nächsten regulären Zahlgang das Geld auf dem Konto sein.

Aber es bleibt dir unbelassen, vorher einen Vorschuss zu hole, um z.B. deine Miete zahlen zu können.

Schau mal hier http://www.arbeitsagentur.de/nn_25650/Navigation/zentral/Buerger/Arbeitslos/Alg/Alg-Nav.html

  1. Arbeitslosmeldung

Die Arbeitslosmeldung dient der Sicherung Ihrer finanziellen Ansprüche. Sie ist eine unverzichtbare Voraussetzung für den Bezug von Arbeitslosengeld und muss spätestens am ersten Tag der Beschäftigungslosigkeit (frühestens drei Monate vorher) persönlich bei der für Ihren Wohnort zuständigen Agentur für Arbeit erfolgen.

Geld gibt es meines wissens ab dem Datum an dem der antrag da eingegangen ist , nich an dem man bescheid gsagt hat

Das Geld sollte ab dem ersten Tag der Arbeitslosigkeit gezahlt werden, wenn Du mindestens 12 Monate davor in Beschäftigung an einer Arbeitsstelle warst.

Das Geld kann auch rückwirkend gezahlt werden, wenn Du verspätet gemeldet hast. Allerdings sollte man die Arbeitslosigkeit sofort melden um das Prozedere nicht zu komplizieren.

Ich würde an Deiner Stelle an Deinem Amt vor Ort anrufen oder persönlich vorstellig werden, dann kannst Du den Sachverhalt genau erläutern, auch, weshalb Du den Antrag so spät erst eingereicht hast.

Es ist zwar eine Weile her, als diese Frage gestellt wurde, aber die Antworten hier sind ein wenig FALSCH. Es wird ab dem Tag Arbeitslosengeld 1 gezahlt, ab dem DU dich Arbeitslos gemeldet hast. Das hat mit der Antragsabgabe überhaupt nichts zu tun, da man meistens auch noch Wochen bzw. Monate auf seine Arbeitsbescheinigung vom ex AG warten muss.Es wäre ja eine Frechheit, wenn man wegen Schlampigkeit oder aber absichtliche Einbehaltung der Arbeitsbescheinigung des ehemaligen Arbeitgebers keine Leistungen beziehen kann. Und es wird meistens ca. 1 Woche nach Antragsabgabe Überwiesen. Also das, was dir von den Wochen oder Monaten zuvor zusteht. Ab dem 1. bekommst Du dann Dein geregeltes Arbeitslosengeld 1.

Hey also habe grad das proplem! Und es ist so..! An dem tag der Arbeitslosmeldung bekommt man den Antrag schon mit! Und auf dem steht ja drauf wann du dich gemeldet hast! Und ab dem Tag zählt der Antrag! Weil wie die Kollegen sagen, wäre ja ne Frechheit wenn ich auf die arbeitsbescheinigung vom Arbeitgeber noch warten muss ewig! Darum schon am tag der Arbeitslosmeldung der stempel auf deim Antrag!! Hoffe hat geholfen die Antwort

Was möchtest Du wissen?