Arbeitslos 5 Monate arbeit und wieder Arbeitslos

5 Antworten

Du hast nur noch den Restanspruch Alg1.

Zeiten, die bei der Berechnung schon einmal berücksichtigt wurden, werden selbstredend kein zweites Mal berücksichtigt.
Bis du neue Ansprüche erworden hast, müssen du also entsprechend neue Anwartschaftszeiten gesammelt werden. Ein Teil dieser Zeiten hast du mit den 5 Monaten schon zusammen; für einen neuen Anspruch reicht es nicht.

Ich glaube auch das es nur noch 2 Monate sind.Warum?

Zugrunde gelegt wurden beim letzten ALG-Anspruch die letzten 3 Jahre,dafür hatten Sie einen Anspruch auf 12 Monate ALG I.Nach 10 Monaten Arbeitslosengeld wieder in Arbeit. Rest 2 Monate!

Der Knackpunkt: Sie haben zwar 5 Monate gearbeitet und im Normalfall könnte man sagen,Sie hätten in den letzten 3 Jahren 12 Monate gearbeitet,ABER

die Zeiten wurden schon zur Berechnung von ALG herangezogen und ob man das doppelt machen kann bin ich überfragt.

  • Das Amt kann Ihnen da eine genaue Auskunft,ob noch Ein zusätzlicher Anspruch besteht!Setzen Sie sich am Besten mit dem Amt in Verbindung!

Ich würde mich freuen wenn Sie mir bescheid geben würden,was dabei herausgekommen ist.

MFG

johnnymcmuff

Hallo*

Ja das ist so richtig. Jede "Arbeitszeiten" können nur einmal zur Berechnung hinzugeführt werden. Um einen neuen Anspruch auf ALG zu erwerben, müsste wieder mind. 12 Monate in einem Zeitraum von 2 Jahren gearbeitet werden (Info ) früher waren es 3 Jahre).

Da dies hier nicht der Fall war, wird der sogenannte "Restanspruch" (das war vom "alten Anspruch" noch übrig war) benutzt.

HIER KANN MAN DAS NACHLESEN

§147 Absatz 2 ("2.")

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__147.html

Du bekommst Alg 1 für 2 Monate dann Alg 2.Du musst mindestens 1 Jahr voll durchgearbeitet haben ,damit du wieder Anspruch hast.

Einen neuenAnspruch erwirbst du erst nachdem du wieder 12 Monate versicherungspflichtig gearbeitet hast. In diesem geschilderten Fall lebt der alte Anspruch wieder auf.

2 Monate bekommst du noch ALG 1, frühzeitig beim Amt melden.

Wie sicher bist du dir da ?

Wie gesagt, das war ein Beispiel. Ich nehme an, das innerhalb der dieser Woche die Kündigung ausgesprochen wird, und dann melde ich mich natürlich noch am selben Tag beim Amt.

Ist halt mieß, wenn wann als Zeitarbeiter Arbeitet, und dann ein wichtiger betrieb 40+ Mitarbeiter von heute auf morgen niemanden mehr braucht.

@brummpo123

Ja das ist ganz sicher du hast alles richtige Antworten erhalten.

Was möchtest Du wissen?