Arbeitsamt neue arbeit melden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Dich die Firma, wo Du 5 Tage warst, zur Sozialversicherung angemeldet hat, bekommt es die Arbeitsagentur auf jeden Fall raus. Weil es wurden dann ja z.B. doppelt Beiträge zur Krankenkasse gezahlt.

Und dann kannst Du je nachdem echt Ärger bekommen, eine Rückzahlung des Alg 1 wäre das Mindeste, was auf Dich zukommt.

Lieber Bescheid geben & auf Nummer Sicher gehen. Dann braucht man auch kein schlechtes Gewissen haben & legt sich für die Zukunft keine Steine in den Weg. Wer weiß, ob man die Arbeitsagentur (leider) nicht nochmals braucht.

bevor sie es selbst rausbekommen und du ggf was zurückzahlen musst samt Strafe solltest du sie selbst informieren denn falls du mal wieder Arbeitslos wirst bleibste dort ein schwarzes Schaf

Du musst den Job melden,auch wenn er nur 5 Tage war, denn du erhaekst Arbeitslosengeld in dieser Zeit und dies waere dann eine Ueberzahlung. Das Arbeitslosengeld musst du dann zurueckzahlen fuer die 5 Tage Ueberzahlung.

Ausserdem ist das unsozial gegenueber allen die einzahlen in die Arbeitslosenkasse und es kann ja wieder sein, das du einmal arbeitslos wirst und dann bist du wieder auf die Hilfe angewiesen von der Arbeitsagentur.

also unsozial wäre das aber wer bescheißt die nicht?wieviele leute erhalten harz4 und gehen schwarz arbeiten und haben mehr in der tasche wie leute die rechtmäßig arbeiten gehen.heute schaut eh nur jeder auf sich.

@skotispider

wer die nicht bescheißt? Wahrscheinlich über 95% der Leute, die dort Leistungen bekommen...

Davon ist auszugehen. Warum ein Rsiko eingehen? Wer weiß wann du wieder mal wieder arbeitslos wirst. Ausserdem ist das asozial.

Was möchtest Du wissen?