AMC Kochtöpfe - Garantie

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Garantie ist ein Herstellerversprechen. Mit entsprechender Garantieurkunde kannst du mit lebenslanger Garantie werben, ohne nicht - neuerdings beträgt die nämlich "nur" noch 30 Jahre :-O

Auf der sichere Seite bist du, wenn du lediglich die sprichwörtliche Qualität der Töpfe ansprichst und diese Zusage nicht machst, für die du haftest, wenn dem Käufer doch einmal Kosten berechnet würden :-O

Schicke den Topf zu AMC nach Bingen. Die richten den Topf neuwertig her und das kostenlos. Das Einzige was an Kosten anfällt, ist das Rückporto. Ich kaufe nur beschädigte Töpfe der Marke und schicke sie dann ein. Garantie gilt für den Topf und nicht für den Käufer. Kaufbeleg ist nicht notwendig und wir nicht verlangt. Lieferzeit in der regel 4-6 Wochen

Die Garantie gilt auf den Topf und nicht auf den Besitzer. Ich kaufe nur gebrauchte, beschädigte AMC Töpfe/Pfannen und schicke diese ein. kommen zurück wie neu. Das Einzige was anfällt, sind die Rückportokosten, diese müssen überwiesen werden. Rep-Dauer zwischen 4 und 6 Wochen.


Wenn ich mir diesen Schlaumeier ansehe laaach. Amc eine amerikanische Firma??? Gut das ich das nach 10 Jahren Tätigkeit erfahre!!!

AMC ist ein amerikanisches Unternehmen - amerikanische Unternehmen sind sehr großzügig bei Reklamationen und Garantien - da braucht man oft auch keinen Kassenbon oder ähnliches (zumindest in den USA)...

Nur:

Diese lebenslange Garantie, die in den USA durchaus nicht unüblich ist, wurde auch auf dem deutschen Markt angeboten als die Fa. sich hier auf dem Markt etablieren wollte.

Deutsche Gesetze lassen dies allerdings nicht zu - die längste Garantie, die in Deutschland möglich ist, beträgt 30 Jahre. Daher musste sich AMC der Rechtslage beugen und durfte das dann so nicht mehr anbieten bzw. damit werben.

Das heißt allerdings nicht, daß AMC sich nicht doch noch nach über 30 Jahren bereiterklärt, diese Garantie zu übernehmen und einen neuen Topf ausliefert - einfach versuchen - allerdings im Falle einer Garantieablehnung hat man, nach nunmehr 41 Jahren, keinen gerichtlich durchsetzbaren Rechtsanspruch in Deutschland mehr.

Du willst nun also die Töpfe verkaufen.

Grundsätzlich ist die Garantie an das Produkt gebunden und nicht an den Eigentümer, es sei denn die AGB schließen das aus; daher geht die Garantie auf den Käufer über...manchmal verlangen die Unternehmen im Wiederverkaufsfall eine Benachrichtigung und stellen eine entsprechende Übernahmegarantie aus oder verlangen eine Garantieabtretungserklärung - das könnte in den AGB geregelt sein...

@DerSchopenhauer

AGB

Du meinst wohl Garantiebedingungen. AGB haben damit im Allgemeinen nichts zu tun, höchstens, wenn der Hersteller auch Verkäufer ist.

@Ratirat

genau...

Triathlon - Uhr 910XT Glasschaden

Brauche Hilfe !! Forerunner 910XT Glasschaden. Meine 910XT ist beim Fahrrad fahren kaputt gegengen. Ich habe bei einem Bike-Marathon mitgemacht und als ich im Ziel war , habe ich festgestellt das das Glas kaputt war. Bestimmt ist ein Stein vom Vordermann gegen das Glas, anders kann ich mir das nicht erklären. Auch weil ich genug Steine & Dreck am ganzen Körper abbekommen habe... das tat schon weh :-)

Bis dahin waren die 2 Jahre noch nicht verstrichen. Ich habe im Dezember reklamiert, bzw Service kontaktiert. Aber ich muss ehrlich sagen, der ganze Garmin Support und das drumherum ist viel zu kompliziert und nicht transparent. Absolut nicht intuitiv. Und ich musste mich 3x registrieren und mein Gerät zu registrieren um endlich zu verstehen nach Stunden wie, was abläuft.

Ich habe nun 2 Mal das Problem geschildert. Auch über den Service um eine Elektronische RMA zu bekommen. Zuerst wurde "automatisch" diese pauschal abgelehnt, da ich erst mal ne Info bekommen habe, dass es auch ein Software Fehler sein könnte und ich Updates ziehen könnte bla..bla.. usw.. !! Nur habe ich diese Info zwar gelesen (50min riesen Text lesen um zu verstehen, dass dies nur ne Info ist) aber nicht geschnallt dass der Fall für Garmin Service nun geschlossen ist.

Nun habe ich den RMA-Fall mit der bitte das sich es um ein Glasschaden und kein Software Fehler handelt neu aktualisiert. Nichts- eine Woche einfach nichts. Keine Antwort.

So nun ist es Januar und die 2 Jahre Gewährleistung sind knapp vorbei. Ich habe 50000 Haare verloren und bin stinkesauer.

Der Uhr funktioniert noch einwandfrei, nur das Glas ist defekt. Gibt es nicht irgendwo eine Ersatzteilquelle o.ä. damit man den Gehäusedeckel selbst tauschen kann? Oder wie kann ich die Reperatur über Garmin endlich einleiten ???

Der Telefonsupport nähmlich hat mich zwei mal abgewimmelt mit: "Anmelden - RMA einreichen usw. sonst keine Reparatur !!!!!" Kontaktformular geht auch nicht, da ich mich anmelden muss, obwohl ich schon bin ! (siehe Bild)

So, um auf den Punkt zu kommen ! Frage 1: Gibt es nicht irgendwo eine Ersatzteilquelle ?

Frage 2: Wer kann mir sagen, wie ich mit Garmin Kontakt aufnehmen kann ! ( reklamieren & auskotzen :-) )

Frage 3: Können Uhrenmacher dies auch wasserdicht reparieren ?

Frage 4: Muss Garmin, da ich schon in der Gewährleistung kontaktiert habe nun den Schaden reparieren auch wenn ich JETZT außerhalb (5 Tage) der Gewährleistung bin ?

Danke für die Antworten schon im vorraus :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?