Als gelernter Steuerfachangestellter in Deutschland in die Schweiz auswandern?

5 Antworten

Ich kann dir nur berichten, wie es ein Bekannter mit seiner Auswanderung als Steuerberater gemacht hat: Er hat sich einen 3/4 Job gesucht, gleichzeitig 1 1/2 Jahre ein verkuerztes Fernstudium absolviert, Pruefung gemacht und arbeitet jetzt als Steuerberater. Ob dies auf Grund des geringen Einkommens waehrend des Studiums ebenso in der Schweiz machbar ist, muesstest du dich erkundigen. Einfach ist es sicher nicht, beides, Arbeit und Studium unter einen Hut zu bringen. Mit deiner deutschen Ausbildung allein wirst du dort keinen Job bekommen.

Du kannst nur in der Schweiz arbeiten, wenn du einen Beruf hast, den sie dort nicht genug haben (Krankenschwester z.B.). Insofern sind die Chancen schon mal ganz gut, denn Steuerfachangestellte gib es in der BRD zu wenig und dort wohl. Die Schweiz ist steuerrechtlich eine GANZ eigene Geschichte. Du wirst sicher die Schweizer Ausbildung noch drauf satteln müssen. Erkundige dich!

Es gibt nur eine Möglichkeit das rauszufinden - bewerb dich, und sieh, ob du genommen wirst!

du kannst deine Berufsausbildung in der Schweiz prüfen lassen, d.h. sie wird einer schweizer Ausbildung gleichgestellt. dies kostet ca 600 Franken. Info`s hierfür erhältst du beim Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT).

Und wie ist die Lage? Ich bin in der selben Situation.... Haben Sie den Schritt gewagt?

Was möchtest Du wissen?