ADHS bei der Polizei?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist kein absoluter Ausschlussgrund. Allenfalls ein relativer und da muss man - ich muss es leider sagen - den Richtigen erwischen!

Schon vorab: sollte es eine pdu geben, Einspruch erheben. Dann guckt sich das ein anderer Arzt an.

Gruß S.

Super, werde ich mir vermerken. Dankeschön :)

@Yakuraza

Musst du es angeben? Lies mal ganz akribisch die Fragen auf den Bögen. Manchmal kann man was weglassen, ohne zu lügen. Verschweigen, wenn explizit nach gefragt wird, sollte man allerdings nichts.

@Sirius66

Ich hätte das jetzt auch nicht auf ein Schild geschrieben, sondern nur auf Anfrage gesagt :) Wollte nur wissen wie das ist, WENN nach Krankheiten gefragt wird

ADHS kann ein Ausschlussgrund sein, es kommt aber auf den Einzelfall an und jeder Amtsarzt entscheidet da anders. Wenn deine Symptome kaum noch vorhanden sind und du nicht Medikamentenpflichtig bist, sollten deine Chancen gut stehen. Jedoch musst du erstmal bis zum Polizeiarzt kommen, denn davor wartet noch der computergestützte Einstellungstest mit Assessment-Center. Viel Erfolg!

Alles klar, dankeschön. Nein, das ADHS wird bereits seit Jahren auf eigenen Wunsch nicht mehr medikamentös behandelt und bis auf die genannten Symptome, welche allerdings meiner Meinung nach alle ausgeglichen werden können, sind keine weiteren erkennbaren Symptome vorhanden.
Und für den computergestützten Test will ich mich mit Hilfe eines Buches vorbereiten.
Danke für die hilfreiche Antwort! :)

@Yakuraza

Für die Vorbereitung kann ich dir die Übungsmappe vom Ausbildungspark empfehlen. Sehr realistische Zeitangaben und auch Stadtplan- und Postkorbübungen sowie Flussdiagramme. Die fehlen in anderen Medien oft.

@Sirius66

Mir wurden die Bücher von Hesse/Schrader empfohlen

@Yakuraza

Die gehen auch ;-)

@Sirius66

Dann nehme ich die. Danke nochmal! :)

@Yakuraza

Hesse-Schrader hat auch einen Testknacker herausgegeben, der Tricks für kurze Lösungswege aufzeigt.

Problem sind nämlich nicht die Aufgaben an sich, sondern die Zeit!

Ich schau seit kurzem die Serie "der letzte Bulle".

Bei der Vorstellung, dass dieses Verhalten auch nur die geringste Ähnlichkeit mit der Realität hat, dann wird dort wohl so ziemlich alles genommen, was Hosen anhat und zur Polizei möchte. LOL

Von Narzissmus war hier nicht die Rede .... ;-)

@Sirius66

Aber süss ist er schon ! hihi

@Bonnie627

Jaaaa - ich mag den auch ....

Wird jedenfalls eine Einzelfallentscheidung.

Du kannst keine Krankheit haben, die es nicht gibt, insofern brauchst du dir da auch keine Sorgen machen :-)

heisst das, egal wie krank man ist, bei der Polizei wird man in jedem Fall angenommen? Oder wie lässt sich diese Bemerkung verstehen?

@Bonnie627

Nein. Das bedeutet sie nicht.

@Bonnie627

Nein, das heißt es definitiv nicht.

Wie meinst du das mit "Du kannst keine Krankheit haben, die es nicht gibt"? Wird ADHS im Sinne dieser Untersuchung nicht als Krankheit angesehen, oder ist das deine eigene Meinung?

@Yakuraza

ADHS existiert nicht, das hat der "Entdecker" dieser "Krankheit" mittlerweile selbst eingeräumt....

@Yakuraza

ADHS ist ein Mythos. Das meint er. Eine erfundene Krankheit für den Egoismus von Eltern, die nicht damit klar kommen, dass ihr Kind Anforderungen an sie stellt.

Dissoziative Identitätsstörung. Bitte dringend um Unterstützung?

Liebe Community,

Zum Verlauf meines 46 - jährigen Lebens (geb. 28.05.1972) kann ich mitteilen, dass ich in der Frühkindheit sexuellen Missbrauch in einem Alter zwischen zwei und vier Jahren erleiden musste.

Es ist aktenkundig. Auch bei der Polizei und Krankenhäusern und Ärzten.

Suche mir derzeit Hilfe durch den Weißen Ring, da ich meine Eltern anzeigen will.

Sowohl meinen Stiefvater, gegen welchem eine Anzeige vorliegt. Schmerzensgeld einklagen möchte, als auch meine Mutter an zu zeigen, welchen den ersten, als auch den zweiten Lebensgefährten deckte, welche mich beide missbrauchten. Anzeigen wegen Beihilfe zum sexuellen Missbrauch.

erster Stiefvater Eberhard F. + (1974 - 1976 sexuell missbraucht, seither keine Jungfrau mehr)

Kinderpsychiatrie-Erfahrungen Wiesengrund Berlin.

zweiter Steifvater Friedrich lebt. ( 1981 - 1989 sexuell missbraucht).

.....................................................................................................................................

Ich bin bei der AOK und sie hat eine Trauma-Therapie abgelehnt.

Ich wurde vom Vivanteskrankenhaus fehldiagnostiziert.

Ich brauche dringend eine Trauma - Therapeutin. Meine Krankenkasse will es nicht tun.

da meine Personen (insgesamt 22 wovon 7 inaktiv sind, wir vermuten sie schlafen) ständig wechseln bin ich sehr ratlos. Und hilflos. Deswegen schiehn ich in der Community widersprüchlich, da ich 22 (Personen) bin. 15 wechseln stetig. Ich schreibe Tagebuch. Alle Personen haben ein unterschiedliches Schriftbild.

Ich dachte ich leide an Amnesie, aber dem ist nicht so.

Auch dass ich oft nicht weiß, wo ich mich befinde. Oder dass mir vorgeworfen wird, ich hätte Freunde auf der Straße nicht gegrüßt.

Freundliche Grüße

Veilchen555

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?