Ab wann kann man die Bauaufsicht holen?

5 Antworten

Zieh halt aus, wenn Du das schon 13 Jahren nicht klären konntest.. vor 9 auch nicht.. jetzt schon wieder.. Die BAuausicht findet es sicher toll, alle paar Jahre von ihrem Fan zu hören. 😂😂😂

(ja, und Du lässt wieder löschen was Dir nicht gefällt, is scho recht)

Jeder Nutzer hier kann einfach Fragen aus der Vergangenheit wieder "nach oben schieben ". Das ist bei so Fragen wie dieser ziemlicher Unsinn.

Ich glaube, daß die Bauaufsicht damit rein gar nichts zu tun hat. Die beschäftigt sich mit Arbeitssicherheit und der Bauordnung/planung.

Diese Angelegenheiten mußt Dus chon selbst mit dem Vermiter regeln -- notfalls mit Anwalt. Normalerweise sollte man aber unter Erwachsenen einfach miteinander reden und das Problem lösen. Vielleicht kannst Du ja aufgrund der Wasserschäden die Miete mindern?

Die Bauaufsicht beschäftigt sich mit dem Bau und nur in seltenen Fällen mit fertigen Gebäuden. Dabei geht es um das öffentliche Interesse. Die Dacheinne ist privates Recht und muss zwischen Vermieter und euch geregelt werden.

Guck Dir mal an, wie alt die Frage ist.. hier will keiner mehr eine Antwort, hier wird nur Traffic generiert.

@SiViHa72

Upps. Sorry. Danke.

Sie können das Bauordnungsamt Ihrer Stadt informieren. Das Bauordnungsamt hat die Aufgabe zu überprüfen ob der Vermieter seinen Pflichten bezüglich der Bewohnbarkeit nachkommt zu überprüfen. Wenn das verstopfen der Regenrinne zu Feuchtigkeit in Ihrer Wohnung führt wird diese Behörde Ihren Vermieter auffordern geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

um Beweiße/Zustände zu sichern und mit neutraler Stelle begutachten zu können, kannst du holen wenn du willst..Hauptsache die Leute sind kompetent und die Kosten hast in erster Linie der Auftraggeber...aber manchmal hilft das, wenn der Vermieter Hör- und Sehschäden hat.

Was möchtest Du wissen?