2mal Abstandsmessung innerhalb 1Woche - längeres Fahrverbot?

5 Antworten

seitdem ich letzte Woche den ersten Verstoß erfahren hab, hab ich das auch vollkommen eingesehen und seitdem achte ich sehr darauf meinen Abstand und alles einzuhalten. Der erste Verstoß hätte mir ja als belehrung gereicht. Hätte ja niemand ahnen können das ich 3 Tage nach dem ersten wieder gefilmt werde. Ich weiß dafür gibt es kein Entschuldigen, war einfach eine sehr stressige Prüfungswoche und nun auch teure.

Vielen dank für die Antworten

Du hattest zwar keine Möglichkeit, aus der Bestrafung des ersten Falles zu lernen, bevor du den zweiten Verstoß begangen hast, aber du hättest selbst erkennen müssen dass du zu dicht aufgefahren bist.

Wenn es gut läuft, wird vielleicht nur der zweite Verstoß bestraft (weil er schwerer wiegt als der erste), aber verlass dich mal nicht darauf.

HI, ich stecke bereits selbst in so einem Verfahren! 2 Messungnen innerhalb 11 Tage! Mein Anwalt hat gesagt, dass sich die Strafen NICHT erhöhen! In meinem Fall 2 Mal Fahrverbot von 1 Monat. Beides wird einzeln betrachtet und im schlimmsten Fall 2 Monate Fahrverbot bei MIR.

Bei dir 1x zahlen mit Punkten, 1x Fahrverbot. Es ist unerheblich, in welchem zeitlichen Abstand das ganze geschah. Die Sache mit Wiederholungstäter und unbelehrbar gilt NICHT bei Abstandsmessung!

Hab meine Verfahren im Oktober. Danach kann ich es dir noch genauer beantworten :-)

ob gewusst oder nicht....du hast den abstand nicht eingehalten,also unbelehrbar ;-)

Also hier nun das Ergebnis meiner Strafe: Die Verstöße wurden einzeln und ohne Erhöhung des Strafmaßes geahndet. D.h. zum ersten Verstoss 180€ + 20€ Beabeitungsgebühr und 3 Punkte, zum zweiten Verstoss 160€ + 20€ Beabeitungsgebühr, 3 Punkte und 1 Monat Fahrverbot. Fahrverbot abgesessen, bezahlt und belehrt!!!

Was möchtest Du wissen?