1und1 Vertrag kündigen Probleme.....

5 Antworten

mache nächste Mal alles schriftlich per Einschreiben, dann kann so ein blödsinn wie Rückruf nicht gefordert werden! So ist das leider rechtens, wenn Du nicht angerufen hast!

Nein der Verrag wurde sehr früh schon versendet !

Sofern Du nicht angerufen hast, ist dein Vertrag wohl verlängert worden. Es sei denn, Du hast schriftlich per Einschreiben mit Rückschein gekündigt und kannst es nachweisen.

Wenns nur per Mail oder übers Portal war, dann hättest Du, wie gefordert, zurückrufen müssen.

Einschreiben mit Rückschein ist eine denkbar schlechte Empfehlung...

http://www.anwaltseiten24.de/rechtsirrtuemer/einschreiben-mit-rueckschein.html

@skychecker

Nö, eine denkbar gute... Grundsätzlich habe ich einen Zeugen der den Inhalt meines Einschreibens kennt.

Zum anderen sind Unternehmen während den Lieferzeiten der Post anwesend, selbst wenn sie aus irgend einem Grund nicht anwesend sein sollen, dann kann ich immer noch auf anderem Weg kündigen. Ich kündige ja nicht auf den letzten Tag genau... Vorab geht bei mir ne Kündigung sowieso immer noch zusätzlich vorab per Fax raus.

nein wurde per email + per post versendet

@AlexPeter12

ALs normaler Brief oder per Einwurf-Einschreiben oder Einschreiben mit Rückschein?

Anscheinend ist die Kündigung eher nicht schriftlich gewesen, sondern über deinen Account auf der Homepage von 1und1, vielleicht auch per Mail.

Dies gilt als vorgemerkte Kündigung und ist nicht einer Kündigung gleichzusetzen.

Hast du angerufen?

Ja du hättest anrufen müssen und die Kündigung bestätigen. Die bequasseln dich zwar dann am Telefon zwecks Vertragsverlängerung, aber wenn du klipp und klar Nein gesagt hättest wäre der Vertrag gekündigt. Jetzt hast du ihn wieder 12 Monate an der Backe.

Was möchtest Du wissen?