Zu welchem Steuersatz muss man den geldwerten Vorteil von Aktienoptionen versteuern?

1 Antwort

Gtue Frage, denn die Vorschriften stammen noch aus einer Zeit, als es die Abgeltungssteuer noch nicht gab.

Da die Behandlung die gleiche ist wie bei normalen Aktienoptionen, bin ich der Ansicht mit der Abgeltungsteuer, auch wenn der AN ja über das Geld nciht verfügen kann, weil es in den Aktien festliegt.

Ich habe vom Arbeitgeber die BahnCard100 und nun könnte ich einen Dienstwagen bekommen, verbunden mit einer doppelte Haushaltsführung, ist das notwendig?

Mein Arbeitgeber hat mir bisher eine BahnCard 100 für meine dienstlichen Fahrten zur Verfügung gestellt. Für den Steuerprüfer führe ich eine Liste dieser Fahrten mit dem entsprechenden Flexpreis der Deutschen Bahn. Die Summe der Flexpreise übersteigt die Kosten der BahnCard 100 deutlich, ich muss daher den Geldwerten Vorteil nicht versteuern und darf sie auch privat nutzen. Entsprechend nutze ich die Karte für meine täglichen Fahrten zur Arbeit (153 KM einfache Strecke). Nun hat mir mein Arbeitgeber zusätzlich einen Dienstwagen in Aussicht gestellt und rät mir dazu, eine Wohnung in Arbeitsplatznähe zu suchen, um beim Dienstwagen nicht die vielen KM als Geldwerten Vorteil versteuern zu müssen. Ist dies denn unbedingt nötig? Ich fahre die Strecke an ca. 3-4 von 5 Tagen tatsächlich mit der Bahn, an den restlichen Tagen bin ich dienstlich unterwegs.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?