Wie wird eine Privatschule steuerlich behandelt?

1 Antwort

Sie wird den Geldwerten Vorteil versteuern müssen, das ist richtig. also wird dem Gehalt für die Berechnung diese 500,- Euro monatlich zugeschlagen,

Aber dadurch hat sie voll bezahlt. also für den Steuerabzug bei den Sonderausgaben gelten damit die 1.000,- Euro. abzugsfähig 30 %, somit 3.600,- pro Jahr.

rein steuerlich gesehen, macht die Familie damit Verlust. Das ist richtig.

Was möchtest Du wissen?