Wie Verlustvortrag vom vorletzten Jahr geltend machen?

1 Antwort

1. Was heißt dem Finanzamt gemeldeten Verluste?
Entweder hast du einen Verlustfeststellungsbescheid auf den 31.12.2015 oder nicht.
Hast du keinen, wird nichts verrechnet.

2. ja

statt "dem Finanzamt gemeldeten" hätte ich auch "Verlustfeststellungsbescheid" schreiben können. Ja ich habe einen aus 2015.

0

Verlustvortrag in DE trotz Einnahmen im EU Auland?

Hallo zusammen,

von August 2015 bis September 2017 habe ich meinen Vollzeit Masterstudium in Dänemark absolviert. Von Dez 15 bis Jan 17 habe ich dort auch nebenbei gearbeitet und Steuern bezahlt. Mein Erstwohnsitz war durchwegs in Deutschland da ich alle 3-4 Wochen Heimatreisen angetreten habe.

Ist es nun nach meiner Rückkehr möglich für die Jahre 15 bis 17 einen Verlustvortrag in DE geltend zu machen oder ist das aufgrund des dortigen Einkommens nicht möglich?

...zur Frage

Verlustbescheinigung aus Aktien in Steuererklärung?

Hallo,

jemand hat bei einer Bank z.B. 5000EUR Verlust mit Aktien gemacht hat und lässt sich hierüber eine Verlustbescheinigung ausstellen.

Kann man diesen Verlust jetzt in der Steuererklärung mit anderen Einkunftsarten verrechen, wie z.B. Einnahmen aus Gewerbebetrieb, selbständiger Arbeit etc.?

Grüße

...zur Frage

Verlustbescheinigung, wenn die Gewinne kleiner sind als die Verluste?

Ohne Verlustbescheinigung wird mir die Verlust-Bank eine 0,-- in die Jahresbescheinigung des kommenden Jahres eintragen. Demnach kann ich beim Finanzamt den Verlust auch nicht geltend machen, und müsste die Gewinne der Gewinner-Bank versteuern, Richtig? Nun hab ich aber vom FA. einen verbleibenden Verlustvortrag noch aus 2011, wird das FA. diesen anrechnen? Was bedeutet im Bescheid 2011: Verbleibende Verluste aus priv.....können bis 2013 auf Antrag mit Veräußerungsgewinnen ... ausgeglichen werden, ich aber den Antrag nicht gestellt habe ?

...zur Frage

Aktienverlustbescheinigung, vergessen bei der Steuererklärung. Wie lange hat man Zeit?

Ich habe eine Aktienverlustbescheinigung von der Bank für Verluste im Jahr 2015 erhalten. Bei der Steuererklärung für 2016 habe ich vergessen die Aktienverlustbescheinigung mit abzugeben. Jetzt habe ich im Jahre 2017 einige Aktiengewinne verzeichnet und Steuern abgeführt. Kann ich jetzt bei der Steuererklärung meine Verlustbescheinigung noch geltend machen?

Danke.

...zur Frage

Lohnt sich ein Verlustvortrag für die Studienzeit, wenn man einen Minijob hatte?

Hallo, ich beschäftige mich gerade mit dem Thema Steuererklärung. Ich habe schon viele Artikel und Forenbeiträge gelesen, aber ich kann mir meine Frage nicht selbst beantworten. Ich würde gern für die Zeit meines Masterstudiums (10/2011 - 09/2013) einen Verlustvortrag beim Finanzamt einreichen, frage mich aber, ob sich das über haupt lohnt, da ich in jedem Jahr meines Masterstudiums für mehrere Monate einem Minijob (bis 400€) nachgegangen bin. Ich habe also in jedem Jahr ca. zwischen 1.000€ und 4.000€ verdient. Alle Minijobs wurden über die Lohnsteuer(karte) abgerechnet. Leider habe ich nicht alle Belege aus dem Studium aufgehoben und komme nicht mal auf 1.000€ pro Jahr. Werden diese geringen Beträge dann mit meinem Gehalt aus den Minijobs aufgewogen, sodass gar kein Verlust für mich entsteht? Ich hoffe, Ihr könnt mir hier weiterhelfen oder den ein oder anderen Tipp geben.

...zur Frage

Wie kann ich meine vorweggenommenen Werbungskosten nachträglich für meine erste Steuererklärung beantragen?

Ich habe im letzten Jahr (2016) mein Studium (Master) abgeschlossen und eine Stelle bekommen, mit der ich für 2016 eine Einkommenssteuererklärung abgeben muss. Jetzt habe ich erfahren, dass ich die letzten Jahre einen Verlustvortrag hätte beantragen können. Wie kann ich mein Studium in meiner ersten Steuererklärung geltend machen? Kann ich einfach den Betrag unter Werbungskosten angeben? Den Anteil für 2016 auf jeden Fall, aber die Jahre davor?

Folgenden Betrag habe ich bereits gefunden, beantwortet aber nicht meine Frage, wie es möglich seien soll: http://www.finanzfrage.net/frage/kann-ich-auch-nach-dem-studium-noch-einen-antrag-auf-vorweggenommene-werbungskosten-stellen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?