Verlustbescheinigung der einen Bank, bei der anderen einreichen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du mußt bis zum 15.12. d. J. bei der einen Bank eine Verlustbescheinigung beantragen. Diese Bescheinigung ist zusammen mit der Steuererklärung beim Finanzamt einzureichen. Die andere Bank kann nichts mit der Verlustbescheinigung anfangen. Das Finanzamt kann diese Verluste gegen die von einer anderen Bank bestätigten und besteuerten Aktiengewinne (aus Aktienverkäufen) rechnen.

Wie geht das im Detail? Siehe hier:

http://www.comdirect.de/cms/wissen-verlustverrechnung.html

das kannst du gerne tun, aber die Bank wird wenig damit anfangen können, denn das Thema Verrechnung von Gewinnen und Verlusten über mehrere Banken ist deines, das du über die Steuererklärung lösen musst, nicht über die Banken.

Was möchtest Du wissen?