Wie muss man eine Außendienstpauschale versteuern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das ist der Verpflegungsmehraufwand http://de.wikipedia.org/wiki/Verpflegungsmehraufwand), der steuerfrei gezahlt wird. Das fällt unter Spesen/ Reisekosten. Der nationale Satz über 8h und weniger als 14h liegt bei 6 Euro. Der ist steuerfrei und nicht relevant bei der Steuer.

Die Außendienstpauschale heisst Verpflegungsmehraufwand und ist bei Abwesenheit von mehr als 8 Stunden mit 6 Euro steuerfrei. Das muss nicht auf dem Lohnzettel auftauchen, es kann.

Du musst in Deiner Steuererklärung diesbezüglich nichts angeben, da diese Entschädigung - wie gesagt - steuerfrei ist. Du kannst aber natürlich auch keinen Verpflegungsmehraufwand als Werbungskosten absetzen.

Was möchtest Du wissen?