Wie muss man den Vermieter über Mietmängel informieren? Reicht eine telefonische Information?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Richtig: der Vermieter muss informiert werden! Da er ja nicht in die vermietete Wohnungg darf, bekommt er ja sonst nichts vom Mietmangel mit und kann folglich diesen auch nicht beseitigen (lassen).

Würde erstmal telefonisch mit Ihm in Kontakt treten und Ihn den Mangel erklären und um beseitigung des Mangels bitten. Dann erstmal abwarten was er anbietet.

Rechtlich wäre natürlich die schriftliche Aufforderung zur Mangelbeseitigung der "sicherere" Weg - aber wohl auch zulasten des Mietverhälnisses. Er hat so oder so das recht (und die Pflich) den Mietmangel in angemessener Zeit zu beseitigen. Erst wenn der Vermieter gar nicht reagiert und die Mietminderung angekündigt worden ist, darf die Miete gekürzt werden

Du bist dazu verpflichtet den Mietmangel unverzüglich und detailliert beim Vermieter anzuzeigen. Deshalb empfehle ich auf jeden Fall eine schriftliche Benachrichtigung.

Da sich ja auch oft die Hausverwaltung um solche Fälle kümmert würde ich diese aber vorab telefonisch informieren.

Ist es normal, dass Online Banking Zugangsdaten mit einem Einschreiben kommen?

Ist es normal, dass Online Banking Zugangsdaten mit einem Einschreiben kommen?

...zur Frage

Ab wann gilt ein Einschreiben als zugestellt, auch wenn Empfänger Brief nicht holt?

Wie ist das mit der Mietkündigung per Einschreiben? Ab wann kann ich davon ausgehen, daß das Einschreiben gültig ist, auch wenn der Vermieter den Einschreiber nicht abholt?

...zur Frage

Zuerst mündliche Kündigung, dann schriftlich - Klagefrist für Kündigungsschutzklage?

Der Firmenchef einer Baufirma mit 20 Beschäftigten hat einem 10 Jahre lang angestellten Arbeitnehmer am 03.11.2011 mündlich mit sofortiger Wirkung gekündigt und ihm die Tür gewiesen, worauf dieser den Arbeitsplatz verlassen hat. Die Kündigung des Arbeitgebers holte er schriftlich nach unter dem 17.11.2011. Diese schriftliche Kündigung ging dem Arbeitnehmer per Einschreiben mit Rückschein am 19.11.2011 zu. Kann der Arbeitnehmer das Arbeitsgericht anrufen, da er sich gegen die Kündigung zur Wehr setzen will?

...zur Frage

Darf der vermieter Fotos erstellen

Es geht um Folgendes : darf der Eigentümer Fotos erstellen von dem Wohnhaus ? Und muss man Ihn ohne Schriftliche Ankündigung rein lassen? Und kann er wenn zwei Rückstände sind die laufende Miete darauf Hochrechnen ? Und muss er mit einer Rückzahlung einverstanden sein braucht man dafür einen Vetrag mit dem vermieter, oder reicht eine Ratenzahlung ohne das er die Laufende Miete auf den Rückstand anrechnet

...zur Frage

Vermieter ist verschwunden? was nun

Ich habe zum 1.12.2012 schriftlich meine Wohnung gekündigt, die Vermieterin umgezogen ist ohne uns mitzuteilen und keine Emails, Telefonate oder Briefe werden geantwortet. Den Hausmeister bei den Vertragsadresse hat Unterschieben dass ich zeitlich und persönlich versuch habe den Kündigung zuzustellen und ich habe den Kündigung per einschreiben und Rückschein an den Vertragadresse zugestellt. Ist dass genug?

...zur Frage

Mietkürzung rechtens, wenn Mieter Schaden zu spät gemeldet hat?

Ich habe eine vermietete ETW. Mein Mieter rief an und teilte mir mit, dass eine Wand des Schlafzimmers mit Schimmel befallen ist. Es handelt sich um eine innenliegende Wand, die an die Dusche des Bades angrenzt. Da diese Mieter erst 5 Monate dort wohnen und in der Wohnung vorher noch nie Schimmel war, habe ich direkt auf eine Undichtigkeit der Dusche getippt und der Mieter meinte auch, dass er einen kleinen, kaum sichtbaren Riss, im Silikon entdeckt hat. Beim Vor-Ort-Termin stellte sich der kleine Riss als ca. 15 cm langer Riss im Silikon der Duschtasse dar, den man mit bloßem Auge durch die geschlossene Duschkabinentür sehen konnte. Die Leckage-Ortung ergab, dass das Wasser durch diesen Riss unter die Duschtasse gelaufen ist und daher der Schimmel kam. Der Mieter behauptet, dass er den Riss vorher nie bemerkt hat - auch nicht beim putzen ?!?! Und den Schimmel, der im übrigen auf einer Länge von ca. 1,20m über der Fußleiste auf einer im April frisch geweißten Wand schon schwarz zu sehen war, hat er für Schmutz gehalten ?!?! Die Kosten trägt für die Beseitung trägt die Gebäudeversicherung.

Darf der Mieter nun die Miete kürzen, weil ihn die Trockungsgeräte stören, die 12 Stunden am Tag laufen müssen?? Telefonisch angekündigt hat er das und auf mein Entgegenkommen gehofft...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?