Vorsorgevollmacht wegen Überlastung abgeben. Wie ist das Vorgehen?

2 Antworten

Du kannst die Bestellung eines Betreuers evtl. dadurch beschleunigen, dass Du Dir vom Amtsgericht ein Formular zuschicken lässt und dich um ein Attest des Hausarztes bemühst.

P.S.: Die nächtlichen Anrufe sprechen für eine Heimaufnahme. Also zumindest reichen die bisher installierten Hilfen doch nicht aus.

1

Ohne besondere Bestimmung in der Vorsorgevollmacht kann man die nicht "weiter" geben.

Was Du allerdings machen kannst ist, den Fall beim zuständigen Amtsgericht vorzutragen und Bestellung eines Betreuers anzuregen.

Alles Weitere geht dann von Amts wegen.

Wenn Vermögen bei der zu betreuenden Person vorhanden ist oder entsprechendes Einkommen, werden die Kosten dadurch finanziert. Ansonsten muß der Sozialstaat dafür aufkommen.

Was möchtest Du wissen?