Untermieter reicht Schlüssel weiter

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Besuch kann man seinem Untermieter nicht verbieten. Auch nicht das Weiterreichen von Schlüsseln aus diesem Grunde. Wenn einen das stört, sollte man die Kündigung des Untermietverhältnisses erwägen. Die ist ja gemäß § 573a BGB unter erleichterten Bedingungen möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besuch zu empfangen und Schlüssel weiter zu geben kann kein Vermieter seinem Mieter verbieten/untersagen.

Das gilt selbstverständlich auch für Untermietverhältnisse.

Ganz spitzfindig könnte man jetzt aber fragen wen besucht denn die Freundin wenn der Freund nicht anwesend ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also volljährige Menschen dürfen das, ihren Schüssel weitergeben - und den Vermieter geht das nix an....

Blumen gießen, Katze füttern, Müll rausstellen oder auch den Anrufbeantworter abhören - es gibt es viele Gründe, warum man einen Schlüssel weiterreicht.

Und es gibt in Deutschland eine Grundgesetz, das sichert jedem die freie Entfaltung der Persönlichkeit zu.

Also das ist gar nicht schlimm, im Gegenteil du kannst mit deiner Neugierde sogar ziemlich viel Ärger einfangen....

Wer A sagt, muss B sagen : hast du nicht irgendwann der Untervermietung zugestimmt ????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?