türkischen Verlobten heiraten und nach Deutschland holen?

2 Antworten

Ich bin kein Experte für diesen Bereich, aber eines ist klar, Eheleute sind gegenseitig zum Unterhalt verpflichtet.

Wenn Du bisher noch bei Deinen Eltern wohnst und nun zu irgendeinem Amt gehen willst um eine Wohnung zu bekommen, damit Dein dann Ehemann einwandern kann, wird es schwierig werden.

Möglicher Weise einfacher, wenn Ihr versucht ein Zimmer, bei Deinen Eltern, oder einem anderen Anverwandten zu bekommen um dann, wenn Dein Ehemann eine Arbeit hat, die Wohnung zu nehmen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Also Heiraten und dann nach Deutschland kommen. Wenn ihr genug Einkommen habt heißt euch alleine Versorgen könnt, dürfte es kein Problem sein. Wenn ihr aber ihr aber nach Deutschland kommt und habt nicht das Geld um euch allein zu versorgen, sieht die Sache schon anders aus. Da wird es mit Sicherheit Probleme geben.
Aber warum bleibt ihr nicht einfach in der Türkei ? Studieren kann man dort auch. Aber ich glaube den hinter Gedanken zu wissen. Ihr möchtet vom Staat leben, weil es das in der Türkei nicht gibt. Macht es doch einfacher, lasse ihn aus der Türkei fliehen und hier einen Asylantrag stellen. Der kommt bestimmt durch mit dem was dort im Moment los ist mit Erdogan. Das wäre der einfachste Weg um hier in Deutschland bleiben zu können.

Was möchtest Du wissen?