Mein Vater bekommt in Deutschland rente und gleichzeitig in der Türkei, jetzt verlangt die Deutsche RV alle Daten. Was für Nachteile?

1 Antwort

Prinzipiell ist es kein Problem eine türkische und eine deutsche Altersrente gleichzeitig zu bekommen. Wo geschaut werden muss ist, ob evtl Beitragszeiten doppelt berücksichtigt wurden (dieselbe Beitragszeit in der deutschen und in der türkischen Rente). Wenn das der Fall sein sollte, werden diese Zeiten gegeneinander aufgerechnet.

Deutscher Staatsbürger lebt in Frankreich will aber wieder nach Deutschland ziehen

Der besagte deutsche Staatsbürger hat ausschließlich nur in Frankreich gearbeitet und dort Steuern gezahlt. Wohnsitz = Paris. Nun bezieht er seit einem Jahr vom französischen Staat Altersrente. Frage: Wenn er nun zurück nach Deutschland ziehe möchte, wo wird dann die französische Rente versteuert ? In Frankreich, in Deutschland oder in beiden Ländern ?

...zur Frage

Beamtenpension und normale Rente gleichzeitig beziehen?

Hallo,

wenn ein Arbeitnehmer vor den Eintritt in das Beamtenverhältnis schon in der freien Wirtschaft gearbeitet hat, bezieht dieser dann im Alter Pension und Rente gleichzeitig, oder wird das verrechnet?

...zur Frage

Wer zahlt das Ruhegehalt bei Bundesbeamten?

Mein Exmann ist Bundesbeamter (Deutsche Post) und bezieht nach seinen Angaben nun Dienstunfähigkeitsrente. Er zahlt für sein Kind keinerlei Unterhalt und ich möchte nun die Bezüge pfänden, finde aber irgendwie nicht, wer denn die auszahlende Stelle des sog. Ruhegehalts ist. Ist das nach wie vor der Dienstherr oder der "Bund"? Kann mir da jemand helfen?

...zur Frage

Rentenversicherung Werkstudent: Brief von RV

Hallo,

ich habe einen Brief von der deutschen Rentenversicherung erhalten. Darin stellt man mir die Frage für zwei Zeiträume ob ich: 1) mehrZeit für Ausbildung (=Studium) als für Arbeit aufgewendet habe 2) und wenn ja wieviel Stunden...

Die genannten Zeiträume waren Semesterferien und ich habe 50h/Woche gearbeitet und über 3000Euro/Monat verdient.

Bekomme ich jetzt Probleme? Es hieß immer in den Ferien kann ich arbeiten so viel ich will.

Welche Antwort ist sinnvoll?

Danke Grüße

...zur Frage

Ist eine Beschäftigung bei vorzeitiger Rente, jedoch mit späterer Vergütung zulässig?

Ich habe einmal eine Frage an die Rentenexperten. Die Frage formuliere ich allgemein.

Wenn jemand vorzeitig in Rente geht und mit einem Unternehmen folgenden Beratervertrag abschließt:

Herr XY wird für einen Zeitraum von 15 Monaten im Projekt XYZ als Berater tätig sein. Ihm werden während dieses Zeitraums lediglich Fahrt- und Übernachtungskosten erstattet und eine Pauschale von 450.- Euro monatlich gezahlt.

Führt seine Mitarbeit nach Ablauf von 15 Monaten zu einem erfolgreichen Abschluss des Projektes (Enführung von XYZA) erhält er eine Vergütung von xx.xxx,xx Euro. Erfolgt keine Erführung von XYZA, erfolgt auch keine Vergütung.

wären ja die Vorschriften des § 34 SGB VI (Voraussetzungen für einen Rentenanspruch und Hinzuverdienstgrenze) erfüllt.

Wenn nun nach 15 Monaten und nach Erreichen der Regelaltersrente diese Vergütung gezahlt würde, fällt die Zahlung ja nicht mehr unter eine Hinzuverdienstgrenze

Die Frage ist nun, ob so etwas tatächlich zulässig wäre oder ob hier im Nachhinein Probleme mit der Rentenversicherung zu befürchten sind, da es sich ja eigentlich um eine nachträgliche Vergütung für einen Zeitraum handelt, bei dem die Zuverdienstgrenze von 450.- Euro galt.

...zur Frage

Hallo, meine Mutter bezieht Witwenrente + Rente aus der Türkei. Sie hat eine Behinderung 80. Ist sie dazu verpflichtet eine Steuererklärung abzugeben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?