Trotz richtiger Überweisungsdaten kein Zahlungseingang

3 Antworten

Ich hatte vor genau einem Jahr einen vergleichbaren Fall: Ich hatte eine Arztrechnung beglichen und laut meinem Kontoauszug war alles korrekt erledigt worden. Die Buchhaltung des Mediziners aber behauptete, mein Geld sei nicht angekommen. Nach einigen Hin und Her habe ich dann angeboten, meiner Bank einen Nachforschungsauftrag zu erteilen und angedroht, die Kosten dafür beim Doktor Schlampig geltend zu machen. Da auf einmal wurde entdeckt, dass mein Geld doch angekommen war.

Das dein Geld "weg" ist, da brauchst du keine Angst haben. Du hast alles dir Mögliche getan ! Den Kontoauszug gefaxt und - was das Wichtigste ist - einen Nachforschungsauftrag gestellt.

Es kommt zwar selten - aber eben doch manchmal - vor, dass die Bank (entweder deine oder die Empfängerbank), das Geld auf einem falschen Konto verbucht. Da brauchst DU dir aber keine Gedanken machen. Durch den Nachforschungsauftrag kommen die dahinter und bereinigen alles - so lange du die richtigen Daten eingegeben hast.

Keine Sorge - das regelt sich !!! In meiner Berufspraxis hatte ich das schon mehrere Male... :-)

abwarten, was bei der Nachforschung rauskommt. Dann hast Du Gewissheit. Hat es ein falscher Kontoinhaber bekommen, kann die Bank es zurückholen, sofern dieser noch nicht Kenntnis genommen hat von dem Eingang. Ansonsten muß die Empfängerbank Kontakt mit dem falschen Empfänger aufnehmen und ihn um Rückzahlung bitten. Aber wer weiß, vielleicht klärt es sich in Wohlgefallen auf. Einfach mal abwarten und eigenen Auszug checken, ob Zahlung evtl. wg. Zahlendreher bereits retour kam

Alle Angaben sind richtig. Alles schon geprüft also auch kein Zahlendreher

0
@keytomysoul

Ein Zahlendreher kann bei einer IBAN nicht passieren, da eine Zahlung an eine solch verdrehte Kontonummer von Deiner Bank nicht ausgeführt würde. Die IBAN enthält eine Prüfnummer, um einen Fehler in der Kontonummer durch z. B. diesen Zahlendreher sicher festzustellen.

1

Was möchtest Du wissen?