Tätigkeitsbeschreibung bei Gewerbeanmeldung: Schnittmuster, Illustrationen, POD?

1 Antwort

Für mich stellt sich zuerst die fRage, was ist von den Tätigkeiten Gewerbe und was ist freier Beruf.

Wenn Du die Schnittmusterbücher kaufst, wäre es Gewerbe. Wenn die Schnittmuster von Dir selbst sind, wäre es freier Beruf.

Ebenso die Illustrationen und Designs.

Nur wenn Du fertige T-Shirts usw. verkaufst, wäre es Gewerbe.

Ich würde mich an Deiner Stelle nur als Freiberuflerin/Künstlerin beim Finanzamt anmelden und die Gewerbeanmeldung sparen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Die Schnittmuster erstelle ich eigene, verkaufe aber damit Ebooks natürlich mit Gewinnerzielungsabsicht. Die Illustrationen und Designs stelle ich anderen Plattformen zur Verfügung, auf denen dann Käufer von denen Produkte mit meinen Designs erwerben können.

Ich war bisher davon ausgegangen, dass ich dafür ein Gewerbe anmelden muss.

0
@Ines87

Das was Du beschreibst ist freier Beruf, alles.

Auf Designs die Du verkaufst, auf Schnittmuster, für alles hast Du nach dem Urheberschutzgesetz ein Urheberrecht. Was Du verkaufst ist immer nur das Recht es zu nutzen.

Ich hole mir von einer Plattform ein Design von Dir und zahle (Beispiel) 20,- Euro. Dann kann ich es mir auf ein T-Shirt drucken lassen.

Aber ich dürfte es nicht runterladen, zu einem T-Shirt Produzenten nach China geben und mir 20.000 Stück zu verkauf bedrucken lassen.

Und noch etwas, sobald DU in den Bereich Umsatzsteuer kommst, gelten für Dich 7 % Umsatzsteuer und nicht 19 %.

1
@wfwbinder

Das klingt jetzt ja erstmal ganz gut. Dann muss ich mich mit ganz anderen Sachen jetzt erstmal beschäftigen.

0

Was möchtest Du wissen?