Strom beziehen für E Auto?

2 Antworten

Das kommt auf eure Teilungserklärung und die Zähler an.

Nach dem neuen WEG Recht ist es einfacher solche Dinge durch zu bekommen. Allerdings wird es eine große Rolle spielen über welchen Zähler der Strom läuft. Niemand wird gegen seinen Willen verpflichtet werden dir über seinen Sondereigentums-Zähler Strom zur Verfügung zu stellen und den dann mit dir abzurechnen. Liegt dort ein Allgemeinstrom-Zähler oder du kannst dir einen eigenen Zähler dort installieren, stellt zumindest das schonmal kein Hindernis dar.

Vielen Dank für deine Antwort.

Der Strom läuft über ein anderes Haus im Allgemeinstrom. Dieser versorgt 4 Garagen von quasi 4 Eigentümern.

0

auf deine konkrete Frage:

ja, können sie. Denn was du vor hast, geht klar über die ursprünglich vereinbarte Nutzung (Autos rauf und wieder runter) hinaus.

Die Frage ist auch, was da in der Garage installiert wurde. Wenn da einfache 16A anliegen, wirste eh nicht glücklich.

Vielleicht hättste dir da mal besser vorher Gedanken gemacht.

Danke für deine Antwort. Ich habe mir da vorher Gedanken drüber gemacht. Es gibt durchaus mehr Möglichkeiten, mein Auto zu laden. Da es aber ein sehr teurer Neuwagen ist, hätte ich den gerne schon geschützt in der Garage stehen. Deswegen ist das meine erste Wahl.

0

Was möchtest Du wissen?