Stimmt es Glasschreiben gegen Hagel versichert sind, Rollläden aber nicht??

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Wohngebäudeversicherung kommt für Hagelschäden am Haus auf, wie zum Beispiel durch Hagel zerschlagene Dachziegel, beschädigte Fenster oder Rollläden. Wichtig ist, dass das Risiko Sturm/Hagel auch mitversichert wurde.

Bei Hagelschäden an Mietwohnungen wird der Vermieter sich um die Wiederherstellung der Mietsache kümmern.

Es kommt darauf an - bei Sturm bist Du verpflichtet, Maßnahmen zu ergreifen, die die Schäden de Sturms so gering wie möglich halten. Also darfst Du auch keine Markise oder Sonnensegel aufgespannt haben. Wenn die Rolläden sturmsicher sind, es kommt hier auf die Qualität der Rollläden an, dann ist es ratsam sie komplett zu schließen. Schäden bekommst Du dann sicherlich ersetzt.

Wir haben den Schaden an den Rollläden (neue Rollläden) ersetzt bekommen. Schau in Deinen Bedingungen oder erkundige Dich bei Deiner Versicherung

Was möchtest Du wissen?