Schutz vor Verwüstung nach Zwangsversteigerung

2 Antworten

Nein, für solche Vorsatztaten wird die Gebäudeversicherung nicht haften. Vandalismus dürfte da nicht enthalten sein. Das Problem, in dem Moment ist der eventuelle früher Eigentümer, falls nicht schon eine Räumung angestrengt hat, berechtigter Nutzer.

Dem ist nur strafrechtlich beizukommen, was aber wieder eine Beweisfrage ist und kein Geld bringt.

Ich habe soetwas schon in der Nachbarschaft erlebt. Vor ca. 12 Jahren hatte der Nachbar alles abgebaut was ging. Gastherme, Steckdosen, Schalter, Gewächse Büsche im Garten waren über Nacht weg. Am folgenden Tag kam der neue Eigentümer erstmals ins Haus. Die Frau war nur noch am heulen. Die Anwälte gaben sich die Klinke in die Hand. Der neue Eigentümer ist nicht eingezogen. Die Immobilie stand 4 Jahre leer. Die Bank hatte 10.000DM geboten, was zu wenig war. Übrigens die Strom und Gasrechnung war auch nicht bezahlt. Die Stadtwerke hatten alles abgeklemmt und wollten freilich die Beträge vom neuen Eigentümer haben, bevor wieder angeschaltet wurde. Ich kann nur davon abraten, Immobilien zu ersteigern.

Was kann Schuldner gegen Zwangsversteigerung tun?

Was kann der Schuldner unterhehmen, wenn gegen ihn das Zwangsversteigerungsverfahren gerichtlich beschlossen wurde? Gibt es da noch eine Möglichkeit für den Schuldner?

...zur Frage

Ich (Rentnerin) habe eine Privathaftplichtversicherung, brauche ich auch eine Hausratversicherung?

Wichtig Glasversicherung (z. B. Terrassentür, Ceranfeld usw.) sowie Schlüsselschutz

...zur Frage

Wasserschaden an Bücher?

Guten Tag,

hat jemand Erfahrungen betreffs Wasserschaden-Regulierung an teurer Bertelsmann-Lexikothek?

...zur Frage

Zwangsversteigerung Vorbesitzer will nicht raus

Guten Abend. Haben vor 4 Monaten ein Haus Zwangsersteigert in dem der Eigentümer wohnt. Dieser hat Einspruch gegen den Bescheid eingelegt. Nach Abwarten von 4 Monaten kam jetzt ein Schreiben vom Landesgericht, dass seine Beschwerde zurückgewiesen wurde. Ist das Schreiben vom Landesgericht rechtsfähig? Kann man das Haus räumen lassen? Der Eigentümer behauptet, dass das alles nicht rechtsfähig sei und hat ein Schreiben ans Bundesverfassungsgericht geschrieben. Müssen wir jetzt abwarten oder räumen lassen?

...zur Frage

Gebäudeversicherung für ersteigertes, unbewohntes Haus.

Hallo,ich brauche Rat ! Ich habe ein Haus ersteigert, das offensichtlich unbewohnt ist. Eigentlich hatte ich die Meinung dass eine Gebäudeversicherung/Feuerversicherung Pflicht ist, was aber nicht mehr so ist. Der Versuch eine Gebäude-Versicherung abzuschließen funktioniert nicht, da unbewohnte Gebäude offenbar von keiner Versicherung versichert werden. Versicherungsschutz besteht vom Vorbesitzer nicht. Leider kann ich das Haus auch noch nicht betreten,da ich erst eine Zwangsräumung veranlassen muss und sich die ganze Angelegenheit dadurch verzögert. Ich hätte das Haus gerne versichert, denn ich weiß nicht, ob der bisherige Besitzer mir vielleicht ein "Ei" legt und Schaden verursacht. Hat jemand einen Tipp was ich machen kann ?

...zur Frage

Zwangsversteigerung ab wann bekommt der neue Eigentümer die Miete?

Hallo, ich habe eine Wohnung ersteigert. Angeblich soll nun jetzt ein Untervermieter vorhanden sein, daher verzögert sich die Leerung der Immobilie. Wie ist es mit den Mieteinnahmen? Muss der Untervermieter ab dem Beschluss an mich zahlen? Wie geh ich da am besten vor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?