Kinderfreibetrag entfernen lassen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

...also, hä?

Die Günstigerprüfung findet doch erst bei der Einkommensteuerveranlagung statt. Unterjährig kriegt man auf jeden Fall Kindergeld.

Der Freibetrag wirkt sich nur auf den SolZ und die KiSt aus - mit ein paar Cent.

Ich verstehe das Ansinnen nicht.

Achso das war mir so nicht klar. Dachte bzw. würde mir das so gesagt, dass, wenn man beides zusammen beansprucht, "immer" eine Steuernachzahlung hat. Das wollte ich halt gerne vermeiden ;-)

Danke für die Antworten.

0

Hallo Moerssel, mach da kein Drama raus.

Millionen Eltern bekommen Kindergeld und haben einen Kinderfreibetrag eingetragen.

Lass es so stehen - kein Problem.

Es ist so wie Enno schrieb. Die Günstigerprüfung löst automatisch kleine Differenzen auf.

Kindefreibetrag obwohl keine Berechtigung - Konsequenzen?

Guten Abend zusammen,

meine Mutter und ich befinden sich gerade in einer etwas komplizierteren Situation und wir wissen nicht wie wir uns verhalten sollen.

Folgendes: Ich habe im Sommer 2016 mein Abitur gemacht, habe im Oktober 2016 angefangen in Vollzeit zu arbeiten und habe im Juni dieses Jahres wieder aufgehört um jetzt im August eine Ausbildung zu starten.

Das Problem: In der ganzen Zeit hatte meine Mutter einen Kinderfreibetrag von 0,5 auf Ihrer Lohnsteuerkarte, weil sie es ganz einfach vergessen hatte zu ändern. Kindergeld wurde in der Zeit natürlich nicht mehr bezogen..

Im Januar ist mein Vater verstorben, meine Mutter ist dann in Steuerklasse I gekommen und hat Witwenrente beantragt. Bis dahin ist es nicht "aufgefallen". Ich habe nun auch Halbwaisenrente und - da ich ja seit einem Monat in der Ausbildung bin - das Kindergeld beantragt. Nun kriegen wir eine hohe Kindergeldzahlung von März bis August.

Wie gehen wir jetzt vor? Kindergeld zu beziehen und zusätzlich den Kinderfreibetrag zu haben ist ja nicht rechtens. Müssen wir uns darauf einstellen für die Zeit in der ich gearbeitet habe etwas nachzuzahlen? Wird dies überhaupt auffallen? Und wem müssen wir dies melden? Wir verzweifeln gerade und wissen nicht wie wir uns verhalten sollen.

Über Antworten würde ich mich sehr freuen und bin für jede Hilfe dankbar.

Vielen Dank.

...zur Frage

Gartenarbeiten machen lassen - nur was für reiche Leute?

Habe eine Anfrage gestartet, um meine vom Pilz angefallenen 4 oder 5 Thujas enfernen und entsorgen zu lassen. Zudem die vom Pilz befallene Erde austauschen zu lassen und ein paar Kirchlorbeeren einpflanzen zu lassen. Das ganze an der Terrasse meiner Mietwohnung. Ich bin vom stuhl gefallen als ich das erste Angebot erhalten habe. -

  1. Einrichtung der Baustelle 75€
  2. Thujas entfernen und entsorgen 700€
  3. Bodendaushub und Entsorgung 470€
  4. Organische Erde anliefern und einbauen 430€
  5. 6 Kirschlorbeeren liefern und einpflanzen 513€
  6. Arbeitskraft pro Stunde 43€
  7. Radlager/Bagger/LKW Bedienung Stunde 78€

alles zusammen incl MWST==== 2.594,00€

Ich hätte mich nicht gewundert, wenn ich auch noch die Pinkelpause hätte zahlen sollen.

Natürlich werde ich den Auftrag nicht vergeben und mir einen Kontainer besorgen und die Thujas jetzt selbst entfernen und entsorgen lassen.Das kostet mich gerade mal 150€.

Da frage ich mich nur, wer kann sich das noch leisten Gartenarbeiten zu vergeben?

...zur Frage

Kindergeld / Elterngeld - Wie viel haben wir noch zur Verfügung

Meine Freundin ist schwanger und ich mache mir jetzt ein wenig Sorgen um das Liebe Geld. Leider habe ich bisher nciht die richtigen Antworten im INternet gefunden. Unsere Situation:

Meine Freundin wird für 12 Monate das Eltergeld bekommenund ich werde wie gewohnt weiterarbeiten. Dadurch fehlt uns ja schon mal 33% Ihres Nettogehaltes ( ca. 500€). Dafür erhält Sie dann das Kindergeld in Höhe von 184€.

Kann ich mir jetz das Kind auf meine Lohnsteuerkarte schreiben lassen und wie Hoch ist der Kinderfreibetrag?

...zur Frage

Kinderfreibetrag, Kindergeld bei unverheirateten Eltern

Hallo,

wir erwarten kommenden Monat unser erstes Kind und stehen ein wenig ratlos vor der Kindergeld- / Kinderfreibetragsthematik.

Zum Hintergrund: 1. Eltern unverheiratet, eheähnliche Gemeinschaft 2. Vaterschaft anerkannt, gemeinsames Sorgerecht 3. Mutter wird für ca. 1 Jahr zuhause bleiben und den Maximlbetrag Elterngeld bekommen

Kann man das Kindergeld und den Freibetrag trennen, also Mutter beantragt Kindergeld und Vater nimmt vollen Freibetrag auf seine Lohnsteuerkarte (oder in die Einkommenssteuererklärung)? Oder hängt das beides unmittelbar zusammen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?