Kauf einer immobilie durch Nicht EU-Bürger

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundstückskaufverträge bedürfen der notariellen Beurkundung und auch die Vollmachten zum Grundstückskauf muß ein Notar beglaubigt haben. Hat man eine solche Vollmacht, dann steht dem beabsichtigten Kauf nichts mehr im Wege. Am besten würde man die Beglaubigung der Unterschrift durch einen deutschen Notar vornehmen lassen, denn bei Vollmachtsbeglaubigung im Ausland können noch erhebliche weitere Maßnahmen, wie Übersetzungen etc, erforderlich werden.

Du brauchst eine in deutscher Sprache abgefasste Vollmacht, die ein deutscher Notar beglaubigt hat bzw. die Botschaft die Beglaubigung vorgenommen hat. Ich würde mich dazu sowohl an einen Notar wenden, als auch an die deutsche Botschaft des Landes des Nicht-EU-Bürgers!

Notar, Notar, Notar. Alles, was hier benötigt wird, würde ich mit einem Notar klären. Ihre Unterlagen müssen beglaubigt sein. Das kann insofern kompliziert werden, wenn sich deine Schwester im Ausland befindet.

In so einem Falle bekommt man Beglaubigungen, die anerkannt werden, oft nur über die dt. Botschaft.

Was möchtest Du wissen?