Kann man bei der Creditreform über jeden eine Auskunft erhalten?

1 Antwort

Die Creditreform ist ein Zusammenschluss von örtlichen Auskunfteien, eine Art Franchaise System.

Die Auskünfte werden nur über Unternehmen und Geschäftsleute erteilt. Meist ist man als Unternehmer dort eine art Dauerkunde und erhält gegen eine Pauschalgebühr laufend auskünfte. Es ist aber auch möglich eine Einzelauskunft über ein Unternhemen zu bekommen. Das ist dann aber recht teuer.

Privatpersonen sind dort nicht gespeichert.

Sozialamt fordert Auskunft über Einkommensverhältnisse - muss man dem nachkommen?

Guten Tag.

es ist so, dass meine Nachbarin eine pflegebedürftige Mutter hat, die die Kosten fürs Altenheim nicht selber aufbringen kann. Aber das Verhältnis zwischen Mutter und Tochter ist ganz offensichtoich schlecht, aber ich kenne die genauen Hintergründe nicht (ist ja auch nicht so wichtig)

Jetzt hat die Tochter ein Schreiben vom Sozialamt bekommen. Darin wird sie aufgefordert Ihre Einkommensverhältnisse offen zu legen. Ist das rechtens, oder kann man so eine Anfrage auch verweigern?

...zur Frage

Schufaauskunft: keine Einträge - wieso?

Hallo, ich habe heute meine Schufa Auskunft erhalten und habe keinerlei Einträge (was ja eigentlich gut ist). Ich dachte aber, das in der Schufa-Auskunft aber beispielweise gespeichert wird, wenn ein Unternehmen, meine Bank z.b eine Abfrage macht oder wenn ich mit einem Unternehmen einen Vertrag eingehe, hier auch als Beispiel mein Bankkonto.

Habe ich da was falsch verstanden oder werden diese Einträge nur einen bestimmten Zeitraum lang gespeichert?

...zur Frage

Keine lohnfortzahlung in den ersten 4 wochen bei krankheit?

Hallo, Ich habe heute folgendes schreiben erhalten. ,,mich hat gerade unser Lohnbüro angerufen. Nur zu Ihrer Info, dass Sie nicht erschrecken: Für die Krankheit in der Zeit vom 08.10.-15.10. erhalten Sie kein Gehalt, da man in den ersten vier Wochen der Anstellung keine Lohnfortzahlung erhält.,, Stimmt das? Kann mein arbeitgeber das machen? In meinem vertrag steht nichts drin. Hoffe auf hilfe. Lg.

...zur Frage

Erben - Auskunft von Bank od. Kontobevollmächtigter

Vater ist verstorben - war die letzten 5 Jahre ausschließlich bettlägerig, konnte das Haus nicht mehr verlassen. Die Lebensgefährtin (seit 30 Jahren) hatte "Kontovollmacht über den Tod hinaus". Vater hatte ca. 1.700,- € mtl. Renten. Lebensgefährtin gibt an, sie habe mtl. 600,- € erhalten, was Vater mit "seinem Geld gemacht habe, sei ihr unbekannt". Es hatte aber niemand außer ihr Zugang zum Konto!

Es gibt sechs Kinder, die gesetzliche Erben sind. Diese möchten nun Auskunft über den Verbleib des Geldes. - Wer kann/ muss Auskunft geben? Die Kontobevollmächtigte oder die Bank?

...zur Frage

Wie lange kann die eigene Autoversicherung (Schadensfreiheitsstufe) "aufbewahrt" bleiben?

Mein Arbeitgeber bietet mir einen Firmenwagen an. Damit gebe ich ja dann meine eigene Versicherungsstufe auf. Wie lange kann die aufbwahrt werden? Was ist, wenn ich das Auto in einigen Jahren wieder aufgebe, z.B. wegen Jobwechsel und ein eigenes Fahrzeug anmelde. Muß ich dann wieder mit 125% anfangen. Ich hoffe Ihr wißt was ich meine!

...zur Frage

Kreditkarte versus Dispo

Eine generelle Überlegung zu der mich Eure Gedanken interessieren würden.

Bei der Kreditkarte ist der Kreditrahmen weit ausgeschöpft, hat sich über Jahre angesammelt, monatlich werden 2% der geschuldeten Summe abgebucht,, Zinsen im Monat 1,49%.

Das Girokonto hat ein gutes Plus und einen sehr hohen Dispo. Das "standing" bei der Bank ist gut, in naher Zukunft sind grössere Investitionen geplant, Konteninhaber ist Freiberufler, läuft alles gut.

Jetzt die Frage, eigentlich könnte man ja aus dem Dispo einen grossen Teil der Kreditkartenverbindlichkeit abzahlen und dann versuchen den Dispo wieder auszugleichen, die Bank verlangt ja etwas weniger Zinsen. Mit der Tilgung ist man auch flexibler, zahlt man bei der Kreditkarte etwas zusätzlich ein, verringert sich die monatliche Abbuchung.

Das standing wird allerdings bei der Bank schlechter, oder soll man mit der Bank sprechen und im Zuge der geplanten Investition mehr aufnehmen, die Kreditkarte ausgleichen und dann nur den einen Kredit abzahlen. Dafür braucht es natürlich Sicherheiten, die wären möglicherweise durch eine Lebensversicherung gegeben.

Ich bin einfach auf die Frage gekommen, denn die Kreditkarte läuft so mit, man ärgert sich über die Zinsen, gleichzeitig steht man bei der Hausbank gerade gut da.

Ich hoffe, ich habe es nicht zu umständlich ausgedrückt und freue mich über Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?