Ist es echt möglich in Österreich kirchlich zu heiraten, um die Witwenrente von der LVA nicht zu verlieren?

1 Antwort

im Juli von Österreich nach Deutschland gezogen - Steuererklärung/en?

Hallo liebe Alle,

ich bin im Juli von Österreich nach Deutschland gezogen. Ich habe davor seit Januar (bis inkl. August, da ich noch Resturlaub konsumiert habe) in Österreich gearbeitet - zwar Steuerfrei, allerdings macht dennoch jeder in Österreich eine Steuererklärung, da sich im März mein Beschäftigungsausmaß geändert hat und somit auch die Sozialabgaben, etc.

Im Juli habe ich aber auch in Deutschland angefangen zu arbeiten - 400 Euro Job (mehr werde ich auch bis Jahresende nicht machen). Ich studiere weiterhin in Österreich (ich wohne an der D-Ö Grenze).

Wie ist das denn nun mit der Steuererklärung? In Österreich werde ich auf jeden Fall eine machen, aus oben genannten Gründen.

Muss ich da auch meine Einkünfte von Deutschland angeben, die ich nach der Zeit meines Umzugs erarbeitet habe? Muss ich auch in Deutschland eine Erklärung machen und die Ö. Einkünfte angeben, auch wenn ich nie mehr als 400 Euro verdient habe und als Aushilfe beschäftigt bin?

Ich hab schon versucht mich schlau zu machen - aber ich hab leider nichts gefunden. In Österreich wird einem ja die sogenannte Negativsteuer in Höhe von 132 Euro (oder sowas..) zurückerstattet, wenn man das ganze Jahr über keine Lohnsteuer zahlen musste (wäre in meinem Fall also ohnehin nur maximal aliquot, aber dennoch knapp 60 Euro..). In Deutschland gibts so etwas ja nicht, oder?

Sprich wer keine Steuer auf Einkommen zahlt, kann auch nichts zurückbekommen, selbst wenn ich mir während des Jahres einen Laptop zu Studienzwecken angeschafft habe, hat dies keinen Einfluss, oder?

Ich danke euch für eure Hilfe - leider kennt sich keiner meiner Bekannten damit aus, und Kontakt zu einem Steuerberater hab ich auch keinen (und ehrlich gesagt auch kein Geld derzeit...)

Liebe Grüße

...zur Frage

Umzug nach Österreich. Steuerliche Aufteilung bzw. Zuständigkeit?

meine Freundin zieht nach Österreich. Job (Anstellung) in D ist Ende Juli vorbei und sie beginnt nahtlos Anfang August in Ö und zieht auch dorthin.

  • Wie wird das dann mit der Steuererklärung für 2011? Wo ist diese abzugeben?
  • Was ist bei den Wohnsitzen zu beachten? Abmelden in D?
  • Kann sie weiterhin die Fahrten zu mir absetzen (Quasi Lebensmittelpunkt)?
...zur Frage

Familien-Krankenversicherung in Österreich? Kind in Deutschland

Hallo,

der leibliche Vater meines Sohnes lebt in Österreich. Da er Unterhalt zahlt, soll er jetzt laut Krankenkasse unseren Sohn in seine Familien-Krankenversicherung mit aufnehmen. (Ich bin neu verheiratet und mein Mann kann ihn laut Krankenkasse nicht mitversichern, da wir Unterhalt bekommen und der wohl höher ist, als mein Mann für ihn bezahlt.) Wir hatten vor einem halben Jahr schon mal das Theater, da hat mein Ex sich geweigert, seinen Sohn krankenzuversichern. Jetzt gehts aber nicht mehr anders. Ist es überhaupt möglich, dass eine österreichische Krankenkasse für ein in Deutschland lebendes Kind in Frage kommt? Was mache ich, wenn mein Ex sich wieder weigert? Ich kann ihn leider nicht privat versichern, da ich momentan kein Einkommen habe.

Danke und liebe Grüsse Sandra

...zur Frage

Arbeit in Österreich – muss man sich bei der Krankenkasse abmelden?

Meine Tochter wird im Winter in Österreich arbeiten. Muss sie sich dann hier bei ihrer Krankenkasse abmelden?

...zur Frage

Schulgeld für Privatschule in Österreich - bei uns von der Steuer absetzbar?

Kann das Schulgeld für eine Privatschule in Österreich, deren Abschluss auch bei uns anerkannt wird, von der Steuer abgesetzt werden?

...zur Frage

In DE wohnen und in AT arbeiten, welche Rente und Steuer gilt?

Hi. Wenn ich im Grenzgebiet zu Österreich wohne und in Österreich arbeite, an welchen Fiskus zahle ich die Einkommenssteuer und von wo fließt dann die Sozialversicherung a la KV, AV und Rente? Wenn man in Ö arbeitet, was wäre wirtschaftlich sinnvoller wo man wohnt? Soweit ich weiß hat Ö ein etwas besseres Rentensystem. Ich bin Österreicher, habe dzt. in DE meinen Hauptwohnsitz, und jetzt die Aussicht auf eine Anstellung im Grenzgebiet auf Österreichischer Seite. Besten Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?