Ist es echt möglich in Österreich kirchlich zu heiraten, um die Witwenrente von der LVA nicht zu verlieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man kann sich auch ab 2009 in Deutschland kirchlich trauen lassen, ohne standesamtlich zu heiraten.

http://www.focus.de/magazin/kurzfassungen/focus-ab-2009-kirchliche-trauung-ohne-urkunde-vom-standesamtaid300633.html

Das hat den Vorteil, dass man seine Witwenrente behalten kann.

Der Nachteil ist, dass man nicht standesamtlich verheiratet ist, vom neuen Mann keinen Witwenrentenanspruch erwerben kann, nicht von Steuervorteilen profitieren kann und bei Erbschaftsangelegenheiten auch schlechter steht als ein standesamtlich angetrauter Ehepartner.

Heiratet eine Witwe standesamtlich, bekommt sie eine Witwenrentenabfindung in Höhe des 24fachen der Monatsrente.

Löst sich die neue Ehe durch Tod, Scheidung oder ähnliches auf, bekommt sie insgesamt mindestens so viel Witwenrente, wie sie ohne die neue Heirat gehabt hätte. (Wiederauflebensrente/ Rente nach dem vorletzten Ehegatten).

Was möchtest Du wissen?