Ist der Goldpreis unabhängig vom Ölpreis?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt keine derartige Kopplung. Der Preis hängt nur von Angebot und Nachfrage ab.

Ausschläge kann er trotzdem machen. Einige Staaten, die nebenbei über hohe Goldreserven verfügen, haben wenig Interesse daran, dass eine Art Schattenwährung entsteht.

Der Goldpreis wird auf jeden fall steigen. Immer weniger Gold wird gefunden, 5-10 % Jährlich. Für die Industrie heißt es je weniger je mehr Geld muss man für Gold bezahlen. Auch Mächtige Länder wie z.B. China kauft Große an mengen Gold vom Markt damit der Dollar weiter fällt aber auch um Mächtiger zu werden, in den letzten 3 Jahren verdoppelte China seine Goldmengen. Wenn man die Geschichte des Goldpreises zurück blickt, dann sieht man das Gold als das einzige Währung auf der Welt stark geblieben ist, von 30 Dollar heute auf 1.232,35 Dollar oder 972,19 €. Auch wenn der Goldpreis sehr tief fallen würde, dann aber auch nur weil die USA den Goldpreis Manipulieren, denn der Wahre stand ist das doppelte von dem heutigen Stand, würde es irgendwann dafür 2-4 Fach wieder rauf steigen. Wenn die Zeit kommt wo kein Gold mehr gefunden wird weil nichts mehr zu finden ist, dann wird Gold kaum mehr bezahlbar sein.

Der Goldpreis ist unabhängig vom Ölpreis und im wesentlichen abhängig von der Nachfrage. Was nicht automatisch bedeuten muss das der Goldpreis bei Preisschwankungen der Rohstoffmärkte stabil bleibt.

Was möchtest Du wissen?