Heizkostenabrechnung und Privatinsolvenz

2 Antworten

Seid ihr schon in der Wohlverhaltensphase?

In der Wohlverhaltensphase gehört es Euch. In der Zet davor wird es der Treuhänder kassieren.

Auf jeden Fall mit ihm besprechen. Wenn ihr es nicht sagt, kann es zum versagen der Restschuldbefreiung führen.

muß noch dazu sagen das die abrechnung für das jahr 2008 ist. ich bin seid okt 08 und mein mann seid feb 09 in der privatinsolvenz

lg

Existenz der GEZ vergessen, rückwirkend die Geräte angeben?

Hallo! Irgendwie habe ich erwartet dass sich die GEZ bei mir meldet, hat sie bisher aber nicht getan. Nach ein bisschen googeln hat sich mir dann erschlossen, dass wohl erwartet wird, dass man sich selbständig meldet.

Nun gut. Ich bin Student, erhalte Bafög und bin somit auf eine Befreiung der GEZ Gebühr berechtigt. Das war ich nun auch schon die letzten paar Semester, aber wenn ich das richtig verstehe kann man nicht rückwirkend befreit werden. Da sich allerdings bisher keiner bei mir gemeldet hat, würde ich mich jetzt einfach von mir aus anmelden und mit dem neusten Bafög Bescheid eine Befreiung von den GEZ Gebühren beantragen. Soweit ich das verstanden habe, gibt man bei der Anmeldung seine Rundfunkgeräte ab dem Zeitpunkt an, ab welchem sie...Rundfunk empfangen.

Option 1: Ich bin ehrlich, muss dafür aber Geld nachzahlen, welches ich ursprünglich nicht hätte bezahlen müssen, weil ich nicht rückwirkend befreit werden kann. Fände ich ehrlich gesagt unfair. Und könnte ich mir auch wahrscheinlich nicht leisten.

Option 2: Ich gebe an, dass die Geräte erst jetzt "einsatzbereit" sind.

Droht mir irgendwas bei Option 2? Oder gibt es eine Möglichkeit ehrlich zu sein ohne was zu bezahlen?

...zur Frage

Privatinsolvenz. Nach sieben Jahren schuldenfrei?

Stimmt es, dass man nach einer privaten Insolvenz nach 7 Jahren schuldenfrei ist?

...zur Frage

Neue Schulden in Insolvenz - ist das strafbar?

Mieter ist insolvent und schuldet uns 3500 Euro. Wir hatten bereits auf etwa 900 Euro verzichtet wenn er den rest auf Rate je 50 Euro/Monat Bezahlt.

Leider hält er sich nicht an die Vereinbarung somit ist der Gesamte Betrag Fälig also 3500 Euro. Hatte mal mit seine Insolvenzverwalter gesprochen und gedroht das ich mich an die Insolvenzgericht beschwere das er nach dem Eröffnung seine Insolvenzferfahren noch schulden gemacht hat das er nicht Bezahlen könnte .

Seine Insolvenzverwalter sagte mir das der schuldner nichts passieren kann. Ist das richtig? Was kann mann da machen? ich denke da wo er jetzt umgezogen ist wird er das gleiche anstellen und weiter Schulden machen, pfenden kann mann ihm nicht da er im insolvenz ist die nächste 5 Jahre noch. Wie soll mann hier vorgehen? Für eure ratschläge bin ich euch dankbar.

...zur Frage

kurzfristige Beschäftigung bei Insolvenz pfändbar

Hallo, ich bin mittlerweile in der Wohlverhaltensphase und möchte keine Fehler machen. Ich könnte jetzt eine kurzfristige Beschäftigung annehmen (50 x im Jahr arbeiten).

Muss ich das auch dem Inso-Verwalter angeben?

...zur Frage

Privatinsolvenz und Rückerstattung vom Finanzamt, ist das Geld zur freien Verfügung?

Wenn man Privatinsolvenz angemeldet hat u. eine Steuererstattung bekommt, gehört einem das Steuerguthaben o. wird das auch wieder irgendwie angerechnet?

...zur Frage

Kleingewerbe oder lieber Minijob?

Hallo,

Habe gerade unseren Steuerbescheid erhalten und bin etwas geschockt....

Wir sind verheiratet, mein Mann ist angestellt und verdient ca. 55000 Euro im Jahr.

Ich bin nicht anfestellt, habe lediglich ein Kleingewerbe angemeldet, bei dem ich letztes Jahr einen Gewinn von ca. 1100 Euro erzielt habe.

Jetzt müssen wir ein paar Hundert Euro Steuern nachzahlen, da frag ich mich, ob sich das überhaupt lohnt mit dem Kleingewerbe oder ob ich lieber einen Minijob machen sollte.....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?