Geldwäsche?

2 Antworten

Du kannst die Verantwortung für Transaktionen auf Deinem Konto, die von Dir ausgeführt werden, nicht auf andere Übertragen.

Ich halte es für möglich, dass man einen alten Dreh nur modernisiert hat.

Der alte Dreh war Gelder aus dem Hacken von Konten auf die Konten von normalen Bürgern zu leiten. Die sollten dann 90 %, oder ähnlich abheben un per Western Union verschicken.

Nach einigen Tagen kam dann das böse erwachen, wenn man das Geld zurück buchte, weil es eben aus einer Straftat war. Der Kontoinhaber hatte eine Anzeige wegen Geldwäsche am Hals.

Ich vermute nun das gleiche, nur, dass eben Kryptowährungen gekauft werden und die verschwinden dann in anonymen Wallets.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Danke für die Info, sie ist sehr hilfreich.
sowas in der Art dachte ich mir schon...

0
Ich mache mir dennoch Sorgen

berechtigt .... lasse Die Finger von diesem dudösen "Nebenjob".

Lasse Dir den entsprechenden Vertrag vorlegen und leite ihn an die entsprechende staatliche Stelle weiter.

Was möchtest Du wissen?