Bin ich zu versteift auf Geld sparen?

1 Antwort

Egal ob du dir Wachteln oder was auch immer kaufen möchtest.

Hast du eigenes Einkommen oder geht es hier um Taschengeld?

Lege dir erstmal eine Notreserve in Höhe von 3 Nettogehältern auf ein Sparkonto. Dies ist für Notfälle und du behandelst es so, als wäre es nicht da.

Dann empfehle ich dir anschließend 20% deines Einkommens für deine Altersvorsorge anzulegen.

Das, was dann am Monatsende übrig bleibt, sparst du für deine Wachteln, oder für deine neue Uhr, oder deinen Urlaub.

Wieviel das sein kann hast du in der Hand indem du budgetierst und dir überlegst wo du Sparpotential hast.

Sparen ist ok, aber mach es mit Köpfchen und nicht planlos, dann ist auch gegen dein Wachtelhobby nichts einzuwenden.

Vielen Danke für die schnelle Anwort und die guten Tipps.

0

Was möchtest Du wissen?