Freistellungsauftrag zu hoch! Wie lange dauert es bis die Bank ihn kürzt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Offenbar kommt das auf die Schnelligkeit der Hilfskräfte an den Eingabegeräten an. ;-)

Ich würde aber der anderen Bank ruhig schon mal den geänderten Betrag mitteilen. Aber du solltest trotzdem die Durchführung der Änderung bei "Bank 1" im Auge behalten und notfalls dort nochmal vorstellig werden!

Wie lange dauert der Widerruf einer Vollmacht für mein Konto?

Ich habe einem Bekannten eine Vollmacht für mein Konto erteilt, nur für alle Fälle. Doch jetzt ist etwas vorgefallen, so dass ich ich ihm zur Zeit nicht 100% vertraue. Wie lange dauert der Widerruf? Kriegt er irgendetwas davon mit?

...zur Frage

Kann ich meinen Freistellungsauftrag bei mehreren Banken gleichzeitig erteilen?

Ich habe nämlich bei einer Bank ein super Angebot gefunden und würde dort gerne Geld anlegen. Allerdings möchte ich keine Steuern zahlen.

...zur Frage

Freistellungsauftrag vor 2011, was passiert, wenn bis Ende 2015 die Steuer-ID nicht mitgeteilt wird?

Hintergrund der Frage ist, dass ich mir nicht sicher bin, ob aus Zeiten vor 2011 noch Freistellungsaufträge bei Fondsgesellschaften bzw. Banken existieren, bei denen ich nicht mehr aktiv bin. Hätte sich das "Problem" Ende 2015 erledigt? Gibt es andere Möglichkeiten die Existenz "alter" Freistellungsaufträge in Erfahrung zu bringen?

Noch eine weitere Frage zu Freistellungsaufträgen. Fallbeispiel: M und F sind verheiratet und haben ein Gemeinschaftskonto und -depot bei der Hausbank. Dafür ist ein gemeinsamer Freistellungsauftrag (1.602 €) erteilt. Nun soll das Gemeinschaftskonto/-depot ein Einzelkonto den M werden. Muss der Freistellungsauftrag angepasst werden?

Danke für Eure Unterstützung

...zur Frage

Kapitalertragssteuer trotz Freistellungsauftrag?

Hallo zusammen,

ich habe einen Geldbetrag für 6 Monate (07.07.2008 - 06.01.2009) fest bei einer Bank angelegt und für diesen Zeitraum auch einen ausreichenden Freibetrag erteilt. Der erwirtschaftete Zinsertrag wurde mir am 07.01.2009 gutgeschrieben. Nun hat die Bank am 22.12.2009 eine Steuerkorrektur vorgenommen und möchte, dass ich für die Zinsen Kapitalertragssteuer entrichte. Als Begündung gib die Bank an, dass die Zinsen ausbezahlt wurden als kein Freistellungsauftrag mehr bestand und daher Steuerpflichtig seien.

Ich kenne mich mit der Materie zwar nicht aus, jedoch sagt mein (hoffentlich) gesunder Menschenverstand, dass das so wohl nicht sein kann. Zinsen werden über einen Zeitraum erwirtschaftet und für diesen Zeitraum habe ich ja einen Freistellungsauftrag erteilt.

Kann mir jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Bank Freistellungsauftrag

Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich habe meiner Bank einen Freistellungsauftrag erteilt, 3 Wochen später erfolgt die Zinszahlung auf meinem Sparplan. Der Freistellungsauftrag wurde nicht berücksichtigt da er angeblich noch nicht im Computer war. Bei der nächsten Zinszahlung für eine andere Fälligkeit wurde er berücksichigt. Ich habe meine Bank darum gebeten eine Korrektur zu machen da ich der Meinung bin den Freistellungsauftrag rechtzeitig abgegeben zu haben. Differenz der beiden Zinsen wo Geld wieder angelegt wurde 1,45 %. Nach 4 Monaten ist bisher nichts passiert außer ich soll Geduld haben. Was kann ich tun ? Termin beim Bankdirektor nächste Woche.

...zur Frage

Nach Erhalt des Steuerbescheides noch eine Steuerrückzahlung möglich?

Hallo, kann man nach Erhalt des Steuerbescheides noch rückwirkend zuviel gezahlte Steuern zurückverlangen z.B weil man vergessen hat der Bank einen Freistellungsauftrag zu erteilen und damit zuviel Kapitalertragssteuer gezahlt hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?