Kann ich meinen Freistellungsauftrag bei mehreren Banken gleichzeitig erteilen?

1 Antwort

Jeder in Deutschland hat einen Freistellungsauftrag über EUR 801, Ehegatten bei Zusammenveranlagung EUR 1602. Diesen Betrag kannst du auf mehrere Banken verteilen. Solltest du jedoch bei verschiedenen Banken den vollen Freibetrag erteilen und du hast tatsächlich so hohe Einnahmen aus Kapitalvermögen, bekommst du Stress mit dem Finanzamt.

Müssen alle Steuerbescheinigungen eingereicht werden, wenn nur in einer Steuern bezahlt wurden?

Ich habe Konten bei insgesamt 4 Banken. Leider habe ich nur bei 3 der 4 Banken einen Freistellungsauftrag eingerichtet, sodass bei Bank Nr. 4 Kapitalertragssteuer + Soli abgeführt wurde. Die Gesamtzinseinnahmen aller 4 Konten liegen jedoch unter 801 Euro.

Muss ich nun für alle 4 Konten die Bescheinigungen anfordern und einreichen, oder reicht die Bescheinigung, auf der die abgeführten Steuern stehen?

...zur Frage

Überstunden vergütung

Ich möchte meinem Mitarbeiter Überstunden vergüten. Allerdings wollen wir so wenig Steuern wie möglich bezahlen. Da er gleichzeitig den Führerschein machen möchte, würde ich gerne wissen, ob es da ein Sachbezug gibt, der uns es ermöglicht die Überstunden als Geschenk den Füherscheins zu zahlen.

Ist das möglich??

...zur Frage

Nebenberuflich Selbststängig machen?

Arbeite Haubtberuflich auf Steuerkarte 7 Std. 6 Tage die woche. Mein Chef hat mir mitgeteilt das man mir jeden Tag 2 Std. streichen will (Betriebsbedingt) gleichzeitig bekam ich von ihm ein Angebot bei seinem Vater ca. 27,5 Stunden die Woche als Kurierfahrer zu arbeiten. Ich würde 10 euro die Std. bekommen und ein Fahrzeug würde mir gestellt. Dann müßte ich mich allerdings Selbststängig machen. Was muß ich beachten? Was kommt für Abgaben jeden monat auf mich zu? Steuern, Sozialabgaben usw. Was für ein Gewerbe muß ich anmelden?

Vielen dank Anette

...zur Frage

Antrag auf Ausstellung einer Verlustbescheinigung: sinnvoll oder nicht?

Hallo, folgendes Problem: Ende Dezember werden mir ca 90 Euro Zinsen von einem Tagesgeld-Konto gutgeschrieben werden. Bei der gleichen Bank habe/hatte ich auch ein Wertpapier-Depot (inzwischen alle Pos. verkauft). Unter dem Punkt "Steuern" wird dort aufgelistet: "Verrechnungstopf Allgemein: Nicht verrechnete allgemeine Verluste = 250 Euro". Mein Freistellungsauftrag i.H.v. 100 Euro wurde im Laufe des Jahres bereits voll ausgeschöpft. Konto und Depot bei dieser Bank will ich irgendwann im Laufe des nächsten Jahres auflösen. Bei anderen Banken habe ich in 2013 Gewinne mit Wertpapieren erzielt. Nun habe ich folgende Alternativen gemäß der Sachbearbeiterin: a) ich beantrage KEINE Verlustbescheinigung. Dann werden die Steuern auf die 90 Euro Zinsen am Jahresende mit den Verlusten verrechnet werden. Allerdings bleibt vermutlich noch etwas Verlust ungenutzt (250 - 100 Euro)?! b) ich beantrage EINE Verlustbescheinigung. Dann würden mir bei dieser Bank 25% Kapertragssteuer von den 90 Euro Zinsen abgezogen werden. Allerdings würden die 250 Euro Verlust im Rahmen der Einkommensteuerbescheinigung mit Gewinnen in Wertpapierdepots bei anderen Banken verrechnet werden. Welche Alternative ist sinnvoller: a) oder b) ? Für eine Antworten bedanke ich mich im Voraus!

...zur Frage

2x Festgeld anlegen und 2x Einlagensicherung von 100000Euro bei NIBC?

Hallo,

bei der NIBC Bank gibt es zur Zeit ein Festgeld Angebot von 0,80 % Zinsen p.a. bis zu einem Betrag von 100000 Euro. Dies habe ich bereits abgeschlossen. Da ich aber weitere 100000 Euro anlegen möchte und nichts vergleichbar Sicheres gefunden habe, möchte ich diese ebenfalls dort anlegen. Nun frage ich mich, ob für 2 Verträge die Einlagensicherung auch jeweils 100000 Euro beträgt oder ob ich die zweiten Beträge nun unsicher anlegen würde, falls es zu Bankenschwierigkeiten kommen sollte.

Wäre toll, wenn Ihr mich aufklären könntet.

LG

...zur Frage

Stimmt es, dass manche Banken die Kreditkartennutzung von Direktbanken an ihren Automaten verbieten?

Ich habe gehört, dass es vielen Banken nicht passt, dass Direktbanken z.T ihren Kunden ermöglichen Kreditkarten an ihren Automaten gebührenfrei nutzen zu können. Deshalb sollen viele Banken angeblich ihre Automaten für die Nutzung dieser Kreditkarten sperren oder bereits gesperrt haben. Stimmt das? ich überleg nämlich so ein Angebot einer Direktbank anzunehmen aber unter diesen Voraussetzungen würde ich mir das doch 3 mal überlegen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?