Extra-Versicherung abschließen für einen großen Baum auf Nachbargrundstück?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube man muss hier ein wenig Entwuseln :-)

Grundsätzlich würde sich bei einem Schaden die Frage nach der Haftung stellen. Der Nachbar ist nicht unbedingt haftbar wenn der Baum meint er müsste etwas von eurem Haus beschädigen. So ist der Nachbar schon verpflichtet in gewissen Rahmen regelmäßig prüfen zu lassen ob der Baum noch intakt ist. Kommt er dem nicht nach, liesse sich sicher in einigen Fällen eine Haftung ableiten.

Jetzt gibt es aber den anderen Fall: Es kann sogar sein das der Nachbar den Baum vorsorglich fällen will und nicht darf. Bei alten Baumbeständen ist das regelmässig so. Wenn nun ein Sturm wiederum für Schaden in Nachbars Garten sorgt, muss der Nachbar evtl. trotzdem haften (BGH Az. V ZR 230/03).

Definitiv lässt sich aber pauschall kein Haftungsanspruch oder Ausschluss ausmachen.

Daher ist es evtl. sinnig wenn in eurer Wohngebäudeversicherung z.B. Sturmschäden versichert sind.

Was möchtest Du wissen?