Dringend: WOHNGELD!!!

2 Antworten

Den Wohngeldantrag habe ich mitte januar gestellt wie schon genannt bevor ich kein Bafög bekommen habe ( leider habe ich bis zum ende des 4. Semesters die 81 cp nicht nachweisen können und kann es auch diesesmal nicht da ich jetzt 100 cp nachweisen muss)das heißt ich bekomme wieder kein Bafög. Die mietrückstände sind nach dem antrag entstanden. Ich habe es der Behörde so verständlich erläutert, dass ich ab Februar kein Bafög mehr erhalten werde. Ich bin studentin arbeite zzgl. Nebenbei und bekomme gerade mal ca. 300 € im monat und habe noch mein kindergeld. Meine eltern können mich leider nicht unterstützen. Ich habe mich auch über ein Studienkredit (kfw) informiert, da muss man ebenfalls nach dem 5. Semester 90 cp nachweisen und das wusste ich nicht. Zum Glück ist der Vermieter Verständnisvoll ich habe denen meine Lage erklärt und sie meinten, wenn alles erledigt ist kannst du die mietrückstande per ratenzahlung begleichen.

Zu der Rückwirkung des Antrags auf den Tag der Antragstellung wurde Dir ja schon geschrieben. Was aber ist das mit den Mietschulden? Sind die aus der Zeit seit Antragstellung oder aus der Zeit davor? Mir ist bekannt, dass die Sozialämter Mietschulden dann übernehmen, wenn ansonsten der Verlust der Wohnung und Obdachlosigkeit droht. Dann muß der Vermieter aber schon Maßnahmen eingeleitet haben, insbesondere die Räumungsklage erhoben haben.

Erstmal bedanke ich mich für die Antwort. Den Wohngeldantrag habe ich mitte januar gestellt wie schon genannt bevor ich kein Bafög bekommen habe ( leider habe ich bis zum ende des 4. Semesters die 81 cp nicht nachweisen können und kann es auch diesesmal nicht da ich jetzt 100 cp nachweisen muss)das heißt ich bekomme wieder kein Bafög. Die mietrückstände sind nach dem antrag entstanden. Ich habe es der Behörde so verständlich erläutert, dass ich ab Februar kein Bafög mehr erhalten werde. Ich bin studentin arbeite zzgl. Nebenbei und bekomme gerade mal ca. 300 € im monat und habe noch mein kindergeld. Meine eltern können mich leider nicht unterstützen. Ich habe mich auch über ein Studienkredit (kfw) informiert, da muss man ebenfalls nach dem 5. Semester 90 cp nachweisen und das wusste ich nicht. Zum Glück ist der Vermieter Verständnisvoll ich habe denen meine Lage erklärt und sie meinten, wenn alles erledigt ist kannst du die mietrückstande per ratenzahlung begleichen.

0

Wohngeldberechtig nur wenn man Miete bezahlt?

Kann man nur Wohngeld beantragen, wenn man auch Miete bezahlt? Angenommen jemand erhält Wohngeld und lebt in Miete. Würde dieser jemand ebenfalls Wohngeld bekommen (da Einkommen, Vermögen, usw. gleich sind).wenn er sich ein Appartement gekauft hat, dafür einen Kredit aufnehmen musste und nun Schwierigkeiten hat, diesen zurück zu zahlen? Gibts Wohngeld nur, wenn man auch in Miete wohnt?

...zur Frage

Staatliche Unterstützung bei gefordertem Vorpraktikum?

Hey ihr Lieben,

vielleicht kennt der eine oder andere das Problem der Finanzierung während eines Vorpraktikums? Bei mir ist es wie folgt. Ich habe in einem ersten Studium BAföG erhalten, kann also auf diese Weise nicht weiter gefördert werden. Stehe kurz vor meinem 25. Geburtstag, bekomme also nur noch wenige Monate Kindergeld (da ich es von meinen Eltern überwiesen bekomme wird es als Unterhaltszahlung gewertet beim Wohngeldamt) und bin auch nur bis dahin Familienversichert. Ich bekomme, wie man es gewohnt ist, eine geringe Praktikumsvergütung von 450 Euro arbeite aber von Montag bis Freitag. Wohngeld habe ich beantragt, bekomme nun endlich nach fast 5 Monaten warten 74 Euro. Ab meinem 25. Geburtstag ist mein Einkommen zu gering, weshalb das Wohngeld wegfällt.

Nun meine eigentliche Frage, hat jemand Erfahrungen damit Arbeitslosengeld 2 zu beantragen? Das Vorpraktikum ist für ein anschließendes Restaurierungspraktikum. Es ist Pflicht um dieses Studium auf nehmen zu können. Je nach Universität oder Hochschule schwankt es zwischen einem und zweieinhalb Jahren. Ein sehr langer Weg... Geht es euch auch so oder ähnlich? Könnt ihr mir Tipps geben? Vielleicht habe ich auch noch eine andere Möglichkeit übersehen? Ein Job noch nebenbei wäre eine Möglichkeit, aber ich arbeite ja schon Vollzeit und muss dafür lernen, das möchte ich gerne vermeiden...

Bin über jeden Rat dankbar!

...zur Frage

Mehrverpflegungsaufwand- wird das auch als Einkommen gerechnet bei Antrag auf Wohngeld?

Zählt Mehrverpflegungsaufwand auch zum Einkommen, das erhält man ja eigentlich dafür, daß man berufsbedingt manchmal auswärts essen u. schlafen muß.Es geht um Wohngeldantrag.

...zur Frage

Wohngeld und GEZ Gebühr?

1) Ich bekomme Wohngeld, muss ich GEZ-Gebühren zahlen? (Habe folgendes im Netz gefunden: http://anundfuersich.wordpress.com/2011/12/29/gezurteile-des-bverfg-und-antrag-nach-44-sgb-x-fr-bedrftige-und-rentner/

2) Oder steht die Befreiung mit anderen Sozialleistungen wie Hartz 4 im Zusammenhang?)

3) Ich lebe in eine WG mit zwei anderen, einer meiner Mitbewohner bekommt Bafög (von der GEZ Gebühr befreit), bin ich dadurch auch befreit, da wir ja in einem Haushalt leben?

Danke schon mal im Voraus für konstruktive Antworten.

...zur Frage

Besuch trotz Wohngeld?

Hallo, ich beziehe Wohngeld und meine Frage lautet. Bekomme ich mit der Behörde Probleme falls ein Freund/in mit eigener Wohnung im selben Ort , hin und wieder mal 10 Tage bei mir wohnt (zu Besuch). Mein Vermieter meint, ich könnte Probleme mit dem Amt bekommen und das Kontrolleure unangemeldet in meine Wohnung kommen um zu überprüfen ob jemand dauerhaft bei mir lebt z.B. durch eine Anzeige eines Denunzianten. Vielen Dank Sternschnuppe 366

...zur Frage

Wird Schmerzensgeld auf Wohngeld angerechnet?

Wie sieht es aus, wenn man Schmerzensgeld bezahlt kriegt- wird das beim Wohngeldantrag angerechnet als Einkommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?