Darf ich mit 13 Jahren Geld von meinem eigenen Sparbuch abheben?

1 Antwort

Meine grosse 15 hat auch ihre Karte für ihr Sparbuch,wo wir aber es so eingerichtet haben das sie nicht alleine geld abheben kann...Ich weiss nun nicht welches du eingerichtet hast...aber ich denke das es meistens mit Ok eines Erziehungsberechtigten geht,,

Nein darfst Du nicht, Personen unter 18 Jahren sind noch nicht voll geschäftsfähig. Da das BGB grundsätzlich alle Menschen als voll geschäftsfähig einstuft, regelt es nicht konkret den Eintritt der vollen Geschäftsfähigkeit, sondern deren Ausnahmen in § 104, § 106 BGB. Die unbeschränkte Geschäftsfähigkeit wird somit mit Vollendung des 18. Lebensjahres (Volljährigkeit, § 2 BGB) erreicht. Damit ist zugleich Prozessfähigkeit gegeben (§ 52 ZPO). Kinder von 7 bis 14 Jahren

Zwischen 7 und 14 Jahren sind die Minderjährigen noch unmündig (§  21 ABGB Abs 2), aber bereits beschränkt geschäftsfähig. Über Geschäfte nach dem Taschengeldparagraphen hinaus können sie nun auch solche tätigen, die ihnen ausschließlich rechtliche Vorteile bringen. Darüber hinausgehende Geschäfte sind schwebend unwirksam, bis sie durch den gesetzlichen Vertreter bestätigt werden. (§ 865 ABGB)

So kann ein Kind zwischen 7 und 14 Jahren zum Beispiel bereits ein geschenktes ferngesteuertes Auto wirksam annehmen, nicht aber einen geschenkten Hund, da der Hund dem Kind auch Pflichten auferlegen würde, und die Schenkung eines Hundes über den Taschengeldparagraphen hinaus geht. Um den Hund als Geschenk anzunehmen, bedarf es der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters.

Des Weiteren können Kinder zwischen 7 und 14 Jahren bereits als Stellvertreter wirken, da hierfür bereits die beschränkte Geschäftsfähigkeit ausreicht. Damit können Kinder zwischen 7 und 14 Jahren für jemand anders, der ihnen dazu Vollmacht erteilt hat, wirksame Willenserklärungen zu Geschäften abgeben, welche sie für sich selbst nicht wirksam schließen könnten. (§  1018 ABGB) http://de.wikipedia.org/wiki/Gesch%C3%A4ftsf%C3%A4higkeit

Ich mach es für dich einfach. Du darfst dann Geld abheben,wenn du ein Konto hast,das dir deine Eltern zu deiner Verfügung eingerichtet haben.Das heißt dann Girokonto.Darauf wird üblicherweise Taschengeld einbezahlt oder sonstiges Geld,das du besitzen darfst. Mit dem Sparbuch ist es normal so,daß dies deine Eltern verwalten und auch solang führen,wie sie es für richtig halten.Die Verwendung dazu ist allgemein für den Führerschein,für die erste Wohnung oder manchmal für eine Heirat gedacht.

Sprech mal mit deinen Eltern über deinen Wunsch,vielleicht unterstützen sie dich ja ;-) Ihre Zustimmung jedoch brauchst du auf jeden Fall.

Du bist mit 13 zwar noch nicht voll geschäftsfähig, ich würde aber sagen, daß hier der Taschengeldparagraph zur Anwendung kommt, wenn Du Geld abhebst, das in der Größenordnung vom Taschengeld liegt (ca. 50 Euro) wäre das meiner Meinung nach ok.

Natürlich geht das, es ist ja dein Geld und dein Sparbuch!!

Was möchtest Du wissen?