Braucht man Erbschein, um Grundbuch anpassen zu lassen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alternative dazu ist das notarielle Testament. Ohne Erbschein oder notarielles Testament aber fehlt der Nachweis. Du mußt Dir verdeutlichen, das das Grundbuchamt nicht für die Erbenermittlung zuständig ist. Das wäre dann Aufgabe des Nachlaßgerichts.

doubleju:

Bei Vorliegen einer in öffentlicher Urkunde errichteten Verfügung von Todes wegen samt Eröffnungsniederschrift des Nachlassgerichts kann das Grundbuchamt nur einen Erbschein verlangen, wenn sich bei der Prüfung des Erbrechts begründeten (konkrete) Zweifel ergeben, die nur durch weitere Ermittlungen über den tatsächlichen Willen des Erblassers oder sonstige tatsächliche Verhältnisse geklärt werden können. Die Art der Bedenken hat das Grundbuchamt in einer Zwischenverfügung genau anzugeben.

Einen Erbschein hat das Grundbuchamt aber auch dann zu verlangen, wenn es die Erbfolge oder das Vorliegen von Beschränkungen des Erben (Vor-und Nacherbfolge einschließlich Ersatznacherbfolge, Testamentsvollstreckung) anders beurteilt als der Antragsteller

Braucht man einen Erbschein, wenn man aufgrund gesetzlicher Erbfolge Miteigentümer an einer Immobilie wird, damit ds im Grundbuch vollzogen wird?

Ja, s. § 35 GBO http://dejure.org/gesetze/GBO/35.html

Den anders als mit in notariellem Testament oder Erbvertrag geregelter Erbfolge ist der Nachweis der Erbenstellung nicht erbracht :-)

G imager761

Erbfall - Eintragung Erbfolge im Grundbuch?

Der Vater meiner Freundin Ann ist gestorben. Aufgrund ges. Güterstand erbt die Mutter 50% die Kinder auch 50%. Ann hat noch einen Bruder. Die beiden Kinder des Erblasser wurden vom Nachlassgericht angeschrieben, ob die Berichtigung des Grundbuches durch Eintragung der Erbfolge unter Bezugnahme auf die Nachlassakten beantragt wird. Anna und ihr Bruder wollen der Mutter sowohl Vermögen als auch Immobilieneigentum lassen. Was hätte dieser Grundbucheintrag für eine Folge und sollte man den machen?

...zur Frage

Muss mann Darlehensnehmer oder Mitkäufer sein um mit ins Grundbuch eingetragen zu werden?

Guten Tag,

mein Mann wird Mitantragsteller für einen Kredit (für Kauf einer Immobilie. d.h. mein Mann würe für die Raten aufkommen müssen falls der Käufer nicht zahlen kann). Frage: mein Mann und ich möchten mit ins Grundbuch eingetragen werden, so dass gewisser Anteil uns gehört oder wir somit Miteigentümer sind (rein rechtlich). Geht das so ohne weiteres, dass mein Mann und ich ins Grundbuch miteingetragen werden ? Oder muss mann mindestens Mitkäufer einer Immobilie sein um mit ins Grundbuch zu kommen? Oder Kann in moment nur mein Mann mit rein? Was ist für Uns oder von uns nötig um mit ins Grundbuch zu kommen?

MFG

...zur Frage

Braucht man als Erbe einen Erbschein, um ins Grundbuch eingetragen werden zu können?

Wenn man ansonsten keinen Erbschein braucht für die Bank, muß man dann ,wenn man Erbe einer Immobilie ist, einen Erbschein beantragen zw. Eintragung im Grundbuch? Es lag ein Testament vor - hinterlegt beim Notar. Erbscheine sind doch sehr teuer.

...zur Frage

Wer haftet auf Schadensersatz bei verzögerter Grundbucheintragung?

Ich Versuche seit Dezember ein Grundstück zu kaufen. Vom Dezember bis zum März hieß es dass die Verkäuferin ein Erbschein holte. Im März war der Notartermin und den Kaufvertrag wurde unterschrieben. Danach wurde Ende April vom Grundbuchamt festgestellt dass das Erbschein vom Verkäuferin nicht richtig ist und den richtige Erbschein fehlte. Bis heute (12.Juli) ist das Erbeschein nicht nachgereicht. Mir entsteht jetzt Schaden für die Zinsen, Bauverzögerung und kann zu einer Bauvertragsauflösung kommen, Da die Bank den Kredit nicht freigeben kann ohne die Vormerkung im Grundbuch. Kann ich Schadenersatz von der Verkäuferin erlangen?

...zur Frage

brauche ich einen notar, wenn ich meinen sohn als miteigentümer ins grundbuch eintragen lassen will?

ich möchte meinen sohn als miteigentümer ins grundbuch eintragen lassen. muss ich dafür unbedingt einen notar einschalten oder geht das auchohne? ich bin alleineigentümer eines grundstücks.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?