Auto abmelden ohne Kfz- Versicherung kündigen?

3 Antworten

Du musst es nicht abmelden. Wenn es umgemeldet ist, hast du nichts mehr damit zu tun. Es wird ein neuer Fahrzeugschein ausgestellt. Ich weiß nicht, ob es die Deckungskarte von der Versicherung noch gibt, aber er muss eine Versicherung angeben, wenn er das Auto auf seinen Namen ummeldet. Übrigens ist eine Ummeldung günstiger als eine Ab- und Anmeldung.

Ganz einfach: er soll es auf seinen Namen ummelden und es selber versichern

Guten Tag NMAFFM ,

Danke für die schnelle Antwort. Aber muss ich vorher das Auto abmelden? Oder wie? Ich vermute entweder oder aber...

Entschuldigung für die bestimmt unsinnige Frage aber wie ich gesagt habe ich mache mir Sorge.

Lg

0
@Simonas10

Du solltest es abmelden, denn wenn er sich nicht kümmert d.h. ummeldet, bist immer noch du in der Verantwortung. Wenn du abmeldest, wirst du eine Erstattung der restlichen Versicherungssumme und KFZ-Steuer bekommen. Solange das Fahrzeug noch TÜV hat, kann es jederzeit wieder zugelassen(angemeldet) werden. Dein EX muß sich nur eine EVB-Nummer von einer Versicherung geben lassen und mit den notwendigen Fahrzeugpapieren zur Zulassungsstelle gehen.

Wenn du irgendwann keinen Zugriff mehr auf die Papiere usw. hast, wird es für dich schwierig.

Du könntest auch deine Versicherung über die Abmeldung informieren evtl. Nachweis geben, vielleicht geht dann alles schneller.

1

nein, du musst esnicht abmelden.er muss esnur aaufseinen namen mit seiner versicherung zulassen

Was möchtest Du wissen?