Aktien kaufen in Schweiz mit Ausweis L?

2 Antworten

Ich stimme Privattier59 zu. Aber noch eine Anmerkung von mir: Achte bei Investitionen auf günstige Führungskosten des Depots. Ein Comdirect-Depot kannst du zum Beispiel durch einen passenden Vermittler günstiger führen, als wenn du dieses direkt über Comdirect laufen lässt.

Die Wahl des Vermittler, kann dir extra günstige Konditionen für dein gewähltes Depot ermöglichen. Hier ein Artikel zum Vermittlerwechsel: https://www.fondsfuchs24.de/04-tipps/vermittlerwechsel/

Suche einmal bei Google nach: Fondsvermittlung ohne Agio mit Fonds-Cashback

Auf diese Weise wirst du einen passenden Vermittler finden können. Ich wünsche dir alles Gute bei deinem Sparvorhaben :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Geldanlage, Aktienkauf, Schweizer Banken)

Wo willst Du denn investieren, also in welchem Land?

Du kannst doch in Deutschland ein Depot eröffnen. Das ist schon wegen der im Vergleich zur Schweiz wesentlich niedrigeren Depot- und Transaktionskosten sinnvoll.

Ich habe vor Jahren für eine Schweizerin mal bei der Comdirekt-Bank angefragt und dort wurde mir mitgeteilt, dass man für in der Schweiz ansässige Personen Depots eröffnet.

Etwas komplizierter wird aber die vorgeschriebene Indentifizierung. PostIdent ist nicht möglich, man müßte zum Beispiel zum Notar.

Vom Kanton St.Gallen aus bist Du doch schnell in Deutschland oder Österreich und könntest alternativ auch bei den dort ansässigen Banken nachfragen.

Was möchtest Du wissen?