"Abfindungsauszahlung" aus Fond-Kündigung erhalten?!!! ...jetzt zig Fragen - wer kann helfen?

1 Antwort

Eine Abfindung ist praktisch der Veräußerungserlös, den Du aus dem Verkauf der Anteile aus dem geschlossenen Fonds erhalten hast. Das Problem bei geschlossenen Fonds besteht in der längerfristigen Kapitalbindung, d.h. Du kannst ggf. nicht von heute auf morgen Anteile zurückgeben wie bei offenen Fonds, sondern hast Kündigungsfristen zu beachten oder kannst dies nur zu bestimmten Zeitpunkten tun.

Veräußerungen vermögensverwaltender geschlossener Fonds werden wie offene Fonds, d.h. nach den Regeln der Abgeltungssteuer, behandelt. Bei Käufen vor dem 01.01.2009 wären die Erlöse von heute steuerfrei.

Veräußerungen von Private Equity Fonds (Unternehmensbeteiligungen) sind nicht per Abgeltungssteuer, sondern mit Deinem Einkommensteuersatz zu versteuern.

Was möchtest Du wissen?