ab welchem Einkommen prüft das Finanzamt die Einkommensteuererklärung?

2 Antworten

Bei Dir jedenfalls hat die Ökonomie gestimmt.

Bei der Überprüfung, sowohl bei der Veranlagung wie auch bei der Betriebsprüfung, gibt es natürlich Größenklassen. Aber davon ausgehen, überhaupt nicht erwischt und belangt zu werden soll eben kein Steuerpflichtiger können. Deshalb kann und darf überall näher hingeschaut werden.

Warum wohl fehlen dort Leute - weil sie angeblich teuer sind.

Wenn jeder um 230 Euro bescheissen würde, wären es noch weniger.

"Ich habe einmal gehört" - am Stammtisch wird viel Mist erzählt.

Was möchtest Du wissen?