1 woche arbeitslos bei Ausbildungsbetrieb wechseln?

1 Antwort

Die Arbeitslosmeldung selbst ist richtig, wenn auch unnötig. Du hast überhaupt keinen Anspruch auf ALG 1, weil Du einen Aufhebungsvertrag unterschrieben hast. Daher ist keine Anwartschaft auf ALG 1 entstanden und kann in der Folge nicht irgendwie nach hinten versetzt werden. Des Weiteren bist Du für die paar Übergangstage krankenversichert (ingesamt 4 Wochen Nachversicherungspflicht). An Deiner Stelle hättest ich mir diese mikrige Arbeitslosmeldung ganz gespart. Was Du mit Fehlzeiten meinst, erschliesst sich mir überhaupt nicht.

Mit fehlzeit meine ich, dass ich ja eine Woche nichts mache, bevor ich meine Ausbildung weiter mache an der Stelle wo ich aufgehört habe. Ich möchte gerne wissen ob die Zeit die ich arbeitslos bin an meine Ausbildung hinten dran gehangen wird oder als fehlzeit in der lehre gilt

0
@Karolin1609

Wenn überhaupt, Fehlzeit und selbst das ist unwahrscheinlich. Frag doch einfach selbst bei der Handwerkskammer oder der IHK nach. Es wird gar nichts hinten dran gehangen, wie kommst Du denn immer darauf?

0

Was möchtest Du wissen?