Schwangerschaft in Erzieherausbildung, finanzielle Unterstützung?

Hallo,

folgender Sachverhalt: Meine Freundin ist jetzt im 5. Monat schwanger und ist aktuell im 3. Jahr ihrer schulischen Erzieherausbildung. Aktuell bekommt sie ca. 350€ Bafög und Ihr Kindergeld. Ich bin arbeitstätig und bekomme ca. 1500€ netto im Monat. Also haben wir ungefähr 2100€ im Monat zur Verfügung. Ihre Ausbildung kann sie jedoch nun nicht planmäßig beenden, da sie auf Grund der SS nicht ins Praktikum gehen darf. Die schriftlichen Prüfungen wird sie aber wie geplant mit schreiben, die praktische dann schnellstmöglich nach der Geburt nachholen. Ab 01.05 ziehen wir in eine neue Wohnung, das wäre dann definitiv zu klein mit Kind. Miete beträgt dann ca. 450€ monatlich. Zusätzlich haben wir beide ein Auto, sprich 2x KFZ-Versicherung + Steuer. Meine Freundin muss ja auch noch für ihre Ausbildung monatlich ca. 90€ bezahlen, was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, da immer davon die Rede ist das es an Erziehern mangelt. Kein Wunder wenn man dafür noch bezahlen muss etc.. Naja das ist ein anderes Thema. Aufjedenfall muss Sie ab Mai ihr Bafög aussetzen, da ab dem Zeitpunkt sie nicht, wie die anderen Schüler ins Abschlusspraktikum gehen kann. Bafög könnte sie nur weiter bekommen, wenn die schulische Ausbildung nicht länger als 3 Monate aussetzt. Und das wird ja aufjedenfall länger , da das Kind ca. am 04.08 kommen wird, und dann noch 8 Wochen Mutterschutz sind. Also muss Sie für die Zeit von Anfang Mai bis Ende der Mutterschutzzeit ALG II beantragen. Sie war heute bei der Schwangerschaftsberatung. Die Dame dort hat das wohl alles mal so ungefähr ausgerechnet & meinte das das ALG II für die Zeit wohl nicht mehr als 120-150€ wären, da ich, als ihr Freund (mein Gehalt) mit angerechnet wird.

Wie sollte man davon Fahrtkosten, Versicherungen, Lebensmittel, usw. bezahlen??

Wären wir nicht länger als 1 Jahr zusammen, wäre mein Gehalt wohl egal gewesen, wo ist da die Logik?

Nach der Geburt würde Sie dann wohl für die 8 Wochen Mutterschutz noch 300€ Mutterschaftsgeld bekommen.Wohngeld kann sie auch nicht beantragen.Ich versteh es nicht, wenn man Hartz IV Empfänger sieht die mit 8 Kindern rumlaufen, scheinen diese ja nicht so finanzielle Probleme zu haben. Meine Cousine empfängt auch Hartz IV, hat 2 Kinder und immer die neusten Sachen an, große, modern eingerichtete Wohnung etc.

Das Kindergeld meiner Freundin würde dann wohl auch wegfallen, wieso weiß ich jetzt nicht. Obwohl man das doch bis zum 25. Lebensjahr wenn man noch Ausbildung macht bekommt dachte ich?

Achso, in Elternzeit werden ich dann wahrscheinlich gehen, das sie ihre Ausbildung direkt beenden kann, und anschließend arbeiten gehen kann, da sie ja dann höchst wahrscheinlich mehr Netto-Einkommen hat als ich.

Also jetzt mal meine Meinung.. Sie macht eine Ausbildung als Erzieherin,muss dafür monatlich bezahlen, & bekommt dann lediglich die 120-150€ pro Monat???

sind beide 21 Jahre alt 😅

Gibt es noch finanziellen Unterstützungen die man beantragen kann?

Danke im Voraus

Recht, Finanzielle Unterstützung
Wie viel wird mir von der Waisenrenten-Nachzahlung wegen dem Bafög-Bezug abgezogen?

Hallo zusammen,

hoffe hier lässt sich jemand finden der mir helfen kann.

Mir steht seit dem 01.01.2015 Vollwaisenrente zu.

Habe von 2012 - 31.12.2015 noch Halbwaisenrente bezogen da die Bearbeitung des Vollwaisenrentenantrages bis jetzt andauerte.

Nun gestern den Bescheid über die Vollwaisenrente erhalten wo drin steht die Nachzahlung der Vollwaisenrente (ca. 1800€) für die letzten 12 Monate wird vorläufig nicht ausgezahlt da Ansprüche anderer Stellen noch geprüft werden.

Nun kommt da nur das BaFög infrage.

Dieses erhielt ich für das Kalenderjahr 2015 durchgehend.

Bis 09/15 wurde beim BaFög meine bisherige Halbwaisenrente mit ca. 140€ angerechnet.

Ab 09/15 bis jetzt zum Ende des BWZ im Jahr 2016 wurde die Halbwaisenrente einfach schon mit 200€ angesetzt obwohl diese noch bei 140€ liegt, aufgrund des Wissens das eine Vollwaisenrente beantragt wurde ?

Was wird die Bezirksregierung bzgl. BaFögs noch fordern von dieser Rentennachzahlung ?

Habe es so verstanden das die jeden Euro voll anrechnen der über 125 € geht bei der Rente ?

Aber habe ja das komplette ja auch Halbwaisenrente erhalten nur ist die Vollwaisenrente nun doppelt so hoch.

Heißt beim hochrechnen bleibt mir kaum etwas von dieser Nachzahlung abgesehen von dem was ich schon aufgrund der Halbwaisenrente abgezogen bekam oder ?

Oder wird es irgendwie mit zukünftigen Zahlungen verrechnet aufgrund des Zuflussprinzips ? Und mir die Nachzahlung wenn dann erst 2016 zufließt ?

Würde mich über Hilfe sehr freuen, braucht ihr mehr Infos, fragt einfach :)

Rentenversicherung, Studium, Student, Geld, Rente, BAföG, Krankenversicherung, rentenanspruch, Rentenberechnung, Waisenrente, Finanzielle Unterstützung, Rentenhöhe
Bekomme Bafög und zusatzleistungen von der Job Börse nun werd ich 25 Jahre .

Hallo ich weiss nicht mehr weiter,

ich mach eine Schulische Ausbildung und erhalte Bafög, mein Kindergeld und zusätzlich Zusatzleistung von der Job Börse. Meine Ausbildungsstelle erreiche ich mit dem Zug so bin ich morgens ca. 3 std und mittags 2 std u. 45 min ( wenn alle Züge pünktlich sind) unterwegs. Ich bekomme Bafög, Kindergeld, und zusatzleistungen von der Job Börse da ich alleine Wohne. Nun werd ich im August 25 Jahre, das Kindergeld fällt weg und ich muss mich selbst Krankenversichern. Die ganze Zeit hatte ich zugesichert bekommen das ich weiter in der Familienversicherung mit versichert bleiben könne. Auch habe ich ein Schreiben von der Familienkasse im Mai bekommen das ich das Kindergeld weiter ab Juni bezahlt bekommen würde. Nun habe ich vor einiger Zeit beschlossen mit meinem Freund zusammen zu ziehen. Mit dem wissen das die zusatzleistung von der Job Börse entfällt. Neuer Mietvertrag ist unterschrieben und meiner gekündigt. Heute war meine Mutter dann bei der Krankenversicherung und plötzlich geht es doch nicht mehr das ich weiter Familienversichert bleib. Auch befürchte ich das ich das Kindergeld dass eine Jahr nicht mehr weiter bezahlt bekomme. Gibt es keine möglichkeiten das ich unterstützt werden kann . Ich mach die Ausbilung schon 2 Jahre ich nehm sehr viel auf mich ich muss jeden Morgen um 4 raus bin am Tag 12 bis 13 std unterwegs. Die Ausbildung geht nur noch bis 2013 in den Mai und abbrechen will ich auch nicht ! Kann mir jemand bitte weiterhelfen?

BAföG, Kindergeld, Krankenversicherung, Finanzielle Unterstützung

Meistgelesene Fragen zum Thema Finanzielle Unterstützung