Welche Direktbank findet ihr besser? DKB oder Comdirect?

9 Antworten

Also ich bin bei beiden Banken, aber finde die DKB etwas besser. Es grht nur um Kleinigkeiten, aber es gibt Punkte da hat die DKB einfach die Nase vorne. Zum Beissoiel ist die DKB die erste Bank, die den Dispozins unter 7% gesenkt hat.

Daher mein Tip, DKB

Comdirect ist mein absoluter Favorit. Um jedoch noch besser Konditionen für diese Direktbank zu bekommen, empfehle ich einen geeigneten Fondsvermittler. Damit fallen dann noch einige Kosten weg.

Ich bin mit meinem Comdirect-Konto zu Profinance24 gewechselt. Bei diesem Anbieter zahle ich keine Depotgebühr, für Fondskäufe- und verkäufe fallen keine Ausgabeaufschläge an und ich erhalte zusätzlich eine jährliche Treueprämie. Das Fonds-Cashback-Programm von Profinance 24 ist einfach ein super "I"-Tüpfelchen oben rauf :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ein super Tipp. Wie viele Fonds kann man bei Profinance24 ohne Ausgabeaufschlag kaufen?

0
@burner

Ich habe gerade kurz rein geschaut. Es müssten ungefähr 29.000 Fonds sein, für die der Ausgabeaufschlag entfällt. Im Gegensatz dazu ist ja die Auswahl an kostengünstigen Fonds direkt über die comdirect sehr begrenzt!

0

Das ist ein recht dünnes Informationsmaterial für eine Antwort.

Unter "Konto" meinst Du sicher Girokonto. Bist Du Privatkunde? Die Comdirect eröffnet nämlich nur Privatgirokonten und nimmt es mit der Überwachung offenbar recht genau. Hier im Forum hatte vor einiger Zeit ein Freiberufler beklagt dass ihm von der CD das Girokonto gekündigt wurde weil er seine Umsätze darüber laufen ließ. Auch Vermieter sollen bei der CD unter Gewerbekundschaft fallen. Die DKB bietet zumindest für Vermieter Girokonten an.

Bei den Konditionen im einzelnen ist da wohl kein großer Unterschied. Wenn Du allerdings auch Geld anlegen willst, hat die CD bei ihrem Fondsangebot wohl die Nase vorn.

Was möchtest Du wissen?