Konto nicht ausreichend gedeckt darf jemand anderst überweisen?

5 Antworten

Das Kaufhaus interessiert sich nur dafür, dass Geld da ist, nicht aber von wem es kommt. Allerdings soltest Du beim Verwendungszweck ganz genau aufpassen. Nicht selten sind das endlose Zahlen- und Buchstabenkombinationen. Ein Schreibfehler und schon ist die Zahlung nicht mehr zuzuordnen. Die Korrekturmöglichkeit über den Namen besteht ja dann nicht.

wenn es denn egal ist für deine Freundin, ob du bezahlst, dann kann man das machen. Man könnte mit dem Gläubiger (Verkäufer) Kontakt aufnehmen, ob es zu Zusatzkosten gekommen ist (Mahnung, Lastschrift), die zu decken sind. Damit könnte auch geklärt werden, mit welcher Referenz, welchem Buchungstext überwiesen werden sollte - sofern es auf der Rechnung keine eindeutigen Angaben geben sollte.

Letztlich wird es dem Verkäufer egal sein, wer zahlt.

Frage ist darf ich das jetzt von meinem Konto für meine Freundin überweisen?

Da sist denen schnuppe wer die Forderung begleicht, so lange sie beglichen wird und zu zu ordnen ist.

Was möchtest Du wissen?