Sie müsste schon den Zivilrechtlichen Weg gehen. Einfach vorbeikommen und den Hund mitnehmen, geht nicht.

Sollte sie es tun, Polizei rufen.

Das würde ich Ihr auch so sagen, dass wenn Sie einfach auftaucht, du die Polizei rufen wirst.

...zur Antwort

Darf das Jobcenter meine Kontoauszüge der letzten 12 Monate verlangen obwohl es um meine ex Freundin geht mit der ich zusammen zwei Kinder habe?

Darf das Jobcenter meine Kontoauszüge der letzten 12 Monate verlangen obwohl es um meine ex Freundin geht mit der ich zusammen zwei Kinder habe ? Ich habe vor ca einem Jahr meine Tochter bei mir aufgenommen weil meine ex Freundin mit ihren Lebensgefährten von nrw nach Kiel gezogen ist .und meine Tochter sich da nicht wohl gefühlt hat Mein Sohn ist bei der Mutter geblieben . Darum sagte das Jugendamt das ich kein Unterhalt mehr zahlen bräuchte hat jeder hat ein Kind Dann hebt sich das auf . Zuvor hat das Jugendamt mit mir vereinbart das ich i300€ Zahlen muss laut d Tabelle etwas mehr . Wie das Leben so spielt hat sie ein Jahr dort gewohnt. dann hat ihr Freund nach 7 Jahren Beziehung Schluss gemacht. Naja mir wäre am liebsten das meine Kinder bei mir in der Nähe wohnen ich könnte schon froh sein das meine Tochter zurück kam. Ich hab vor drei Jahren ein Kredit aufgenommen. Und mein Eltern Haus gekauft. Aber hab meinem Vater mit ins Grundbuch eintragen lassen. Kurz mein Vater hat eine neue Freundin und ist ausgezogen die Kosten haben wir so geregelt das wir beide das selbe haben . Ich trage das Haus ab. Er bezahlt Strom Wasser und alles andere . Jetzt stand die Wohnung zu dem Zeit Punkt leer .Da hab ich eher an meinem. Sohn gedacht . Und Meiner ex vorgeschlagen das Mein Vater es ihr vermieten kann . Natürlich hat sie dann wieder beide Kinder Zürich genommen also unter. Mir als Mieterin . Wo ich jetzt natürlich wieder Unterhalt bezahlen muss . Wir haben uns dann so geeinigt das wir das unter uns machen und hab ein Dauerauftrag gemacht. Das Jugendamt hat das ok gegeben . Aber jetzt kommt das Job Center und meint ich würde wahrscheinlich zu wenig bezahlen und verlangen jetzt das ich das alles offen legen soll unter anderem die Kontoauszüge . Ich komme gerade so über die Runden hab ein Einkommen von ca 1700 € netto . Ist das alles rechtens ? Ich habe nur noch ein paar Tage Zeit . Denn der Frage Bogen kam in einem gelben Brief

...zur Frage

Wer bezieht denn Leistungen, die Ex ?

Wenn Sie, musst du natürlich keine Kontoauszüge vorlegen, da du keine Leistungen beantragt hast.

Sie können einzig und allein bei Ihr Nachweise anfordern.

...zur Antwort

Ist es nicht. Lehn die Anforderung ab, mit Verweis auf die Beendigung der Leistungen zum Monat X im Jahr X.

...zur Antwort

Du gehst nach vorn und sagst, dass deine Karte defekt ist und eine Notauszahlung benötigst. Dann wird extra ein Vordruck für eine Notauszahlung ausgefüllt. Bei Postbank Kunden gehen dann max. 500 EURO am Tag, unter Vorlage des Personalausweis.

...zur Antwort

Das ist nicht schlimm. Es geht nur darum zu prüfen, ob du die Vermögensfreibeträge überschreitest.
Du musst auch keine Kontoauszüge einreichen. Du musst nur die aktuelle Übersicht ausdrucken. Es reicht also völlig, wenn du dich ins Online Banking einloggst und nur die Übersicht mit den Beträgen ausdruckst, da das Bafög Amt nur sehen will, was aktuell an Geld auf den Konten ist.

...zur Antwort

Commerzbank, kann ich dir gleich sagen, wird nicht durchgehen, ohne Dispo. ABER du kannst deinen Berater telefonisch bitten, es zu genehmigen! Man kriegt bei der Commerzbank als Berater täglich eine Liste anstehender Buchungen, die platzen könnten, weil kein Guthaben/Dispo vorhanden und man kann diese manuell genehmigen dann. Aber dazu schaut man sich als Berater den Konten Verlauf an und wägt dann ab, ob man es genehmigt.

...zur Antwort

Auch wenn man ausschlägt, muss man leider die Kosten tragen. Da es bei uns in Deutschland eine Bestattungspflicht gibt. Rechtlich jeder die hälfte. Aber wenn du es schon bezahlt hast, müsstest du Ihn notfalls per Anwalt auffordern dir die hälfte zu bezahlen.

...zur Antwort

Rechtlich gesehen ist alles sauber. Es stand ja in der Beschreibung. Wenn es ein privater Verkäufer war, hast du auch kein Rückgaberecht.

Anzeige wird denk ich auch nichts bringen, da er dich ja nicht getäuscht hat. Es stand ja in der Beschreibung.

...zur Antwort

Man muss es laut Meldegesetz tun. Die Berliner Wohnung wäre als dein Hauptwohnsitz anzumelden und die andere kann Zweitwohnsitz bleiben.

...zur Antwort

Wie heißt es so schön? Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
An Ihrer Stelle würde ich genau so reagieren. Schließlich hat sie sich auf die Aussage mit dem Software Update verlassen und hätte das Gerät wohl ansonsten nicht gekauft.

...zur Antwort

Nach einiger Zeit, wird diese neu vergeben. Macht die Deutsche Bank auf alle Fälle so. Wenn ich ein Dauerauftrag auf mein altes Konto einrichte, zeigt mir das Online Banking auch den Namen vom neuen Kontoinhaber an.

...zur Antwort

Erledigter Schufaeintrag (nicht selbst verschuldet) und Finanzierung?

Hallo zusammen,

ich hatte gestern Morgen schon mal eine Frage eröffnet in der es darum ging dass eine Finanzierungsanfrage für eine ETW eine böse Überraschung für meinen Partner in Form eines negativen Schufa-Eintrages ergab.

Mittlerweile waren wir bei der Postbank. Es hat sich herausgestellt dass seine Mutter auf seinen Namen einen Kredit bei der Sparkasse aufgenommen hat unter Angabe ihrer Adresse. Die ganzen Briefe gehen somit seit 2013 an Ihre Adresse. Es handelt sich um eine titulierte Forderung von mittlerweile 1500€. Es ist nachweisbar dass er zu diesem Zeitpunkt nicht an der angegebenen Adresse gewohnt hat und auch die Kontonummer nicht seine ist.

Fragt mich nicht wie uns das bisher nicht auffallen konnte, aber auch wenn es unglaublich klingt ist dem so. Die 1500€ tun uns bei unserem EK überhaupt nicht weh. Mein Schufa Score ist positiv und liegt bei 98,7%.

Bzgl. Der Finanzierung hat uns unser Berater/Vermittler angeboten dass wir die offene Forderung begleichen, er mit den Banken spricht, den Sachverhalt schildert und versucht eine Bank zu finden die uns trotzdem finanziert.

Mir stellen sich jetzt folgende Fragen:

Gibt es tatsächlich Banken die uns finanzieren würden trotz der titulierten Forderung die aber erledigt ist? Durch den langen Zeitraum von 6 Jahren ist sein Score unterirdisch. Unser Gehalt ist jedoch überdurchschnittlich gut (Haushaltsnetto von 7600€). Monatliche Rate bei unserem ersten Finanzierungsangebot lag bei nicht mal 20% des Einkommens bei 3,5% Tilgung.

Und wenn sich eine Bank findet befürchte ich dass der Zinsaufschlag nicht ohne sein wird, richtig?

Falls es mit der Wohnung nicht klappt: Der Eintrag wird zwar nach drei Jahren aus der Schufa gelöscht, ich kann mir aber nicht vorstellen dass der Score dann plötzlich wieder gut ist, sprich bei >95%. Kennt jemand die Auswirkungen wie lange das dann dauert bis man den Score wieder auf ein gutes Niveau bekommt? Ich habe halt Angst dass das jetzt unsere gesamte Zukunft zerstört, weil er ~10Jahre brauchen wird um wieder auf ein gutes Niveau zu kommen.

 

Eine nicht mehr wirklich klar denken könnende

Nicole2907

...zur Frage

Ich hatte dir gestern schon geantwortet ;) schön, dass du nun Bescheid weißt, auch wenn es natürlich nicht so schön ist, mit dem Eintrag.
Ich muss aber sagen, ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Bank sich wirklich darauf einlässt, auch wenn der Eintrag erledigt ist und falls doch, will ich den Zinssatz nicht wissen :S
Seit wann ist er denn als erledigt makiert?
Wie hat seine Mutter das überhaupt geschafft? was etwas bringen könnte, wäre die Bank zu kontaktieren.... und den Sachverhalt zu erklären. Die Wahrscheinlichkeit ist aber groß, dass diese dann eine Anzeige gegen die Mutter verlangt und dann würde Sie den Eintrag mit 99 %iger Wahrscheinlichkeit, sofort entfernen.

...zur Antwort

Dann wird jmd anderes deine Karte anhand deiner Kontnummer, gesperrt haben. Sowas geht leicht ueber die 116116. frueher sogar per Sperr App. Ich würde ein neues Konto mit neuer IBAN machen.

...zur Antwort

Was für ein Eintrag wurde denn gemeldet?

Ich kenne viele die haben sowas gehabt, da gab es aber nie einen Schufa Eintrag. Nur den Eintrag über die Vermögensauskunft, der auch ein negativ Merkmal ist. Da weist man dem Amtsgericht die Erledigung nach und beantragt die Löschung. Die Bestätigung kann man zur Schufa faxen, mailen, per Post verschicken, dann wird der Eintrag direkt gelöscht.

Das passiert zwar auch automatisch, aber erst beim nächsten Datenabgleich.

...zur Antwort

Also bei mir wollten die Banken immer nur ein sauberes Führungszeugnis, aber keine Schufa Auskunft.

Aber da man in der Regel auch ein kostenloses Mitarbeiterkonto eröffnet, ziehen die sich natürlich auch die Schufa. Aber der Score dürfte egal sein, da du ja da auch nur Kunde bist und man dir ja kein mindest Score vorschreiben kann. Zumal den Score ja eig nur deine Fil. erfährt, die die Mitarbeiterkonten führt. Deinem Arbeitgeber dürfte sowas nicht mittgeteilt werden, auch wenn du da arbeitest. Letztlich bist du halt nur ein Kunde, der zugleich da arbeitet.

...zur Antwort

Er soll sich an das Inkasso Unternehmen wenden und sofort mitteilen, dass er der Forderung und dem Schufa Eintrag widerspricht, da er keine Bestellung aufgegeben hat.

wenn er dort nicht mehr gemeldet war, am besten die neue Meldebescheinigung als Nachweis mitsenden.

Das Unternehmen müsste nachweisen, das er die Ware bestellt hat und auch angenommen hat.

Der Schufa würde ich das auch sofort mitteilen, damit der Eintrag gesperrt wird.

am einfachsten wäre es, wenn er Anzeige erstattet und die Vorgangsnummer an das Inkasso und die Schufa gibt. Ich denke, die Schufa würde den strittigen Eintrag dann sofort entfernen.

...zur Antwort

Da werdet Ihr keine Chance haben. Egal ob Beamter oder nicht.

3 Jahre zum Jahresende, erfolgt die Löschung des Eintrag, der Restschuldbefreiung.

Dann könnt Ihr es probieren...

Eigenkapital sollte dann aber schon vorhanden sein.

...zur Antwort

Das ist erlaubt und normal, dafür bezahlt deine Bank auch Geld an die Schufa, damit Sie diese Daten automatisch nachgemeldet bekommt.
Jeder Vertragspartner wird darüber informiert, das ein Negativ Eintrag eingemeldet wurde.

...zur Antwort