es gehört deinem Mann, aber er muss dir die Hälfte des Wertes zahlen (also von dem was bis zum Scheidungsdatum bereits abbezahlt wurde)

...zur Antwort

Nächstes mal alles per Einschreiben verschicken! Ist mir auch schon mehrfach beim Finanzamt passiert, gottseidank immer noch alles innerhalb der Frist, aber schon erstaunlich wie oft da was wegkommt... Deshalb: Mit nem EInschreiben bist du immer auf der sicheren Seite

...zur Antwort

tja, leider muss man sowas immer gleich alles dokumentieren... ist mir auch schon passiert. Der Geschädigte hat mir alles in Rechnun gesetllt, was jemals am Heck kaputt gegangen ist und am Ende durfte ich das alles bezahlen, weil ich nicht beweisen konnte, daß die anderen Kratzer nicht von mir kamen.

...zur Antwort

ja, hat sie. müsste im arbeitsvertrag festgelegt sein.

...zur Antwort

den Laptop kannst du auf jeden Fall als Arbeitsgerät von der Steuer absetzen!

...zur Antwort

Markler hat Adresse von mir ohne Zustimmung an ET weiter geleitet!

Habe einen schwierigen Fall und bräuchte durchaus hier einen Fachlichen Rat.

Ich bin an einer ETW interessiert, und habe über Immobilien Scout eine Wohnung gefunden die über einen Markler angeboten wird. Ich habe mehrere Tage versucht diesen Markler zu erreichen nur ohne Erfolg. Wärend dessen habe ich aber den Hauseigentümer ausfindig gemacht und mir gedacht dass ich ja direkt über ihn gehen kann wenn man den Markler eh nicht erreicht.

Der Markler hat dann nach 2 Tagen zurückgerufen und ich habe mit Ihm einen Termin vereinbart und er forderte mich auf den Besichtigungschein den er mir per Email zuschickt gleich auszufüllen und wieder per Email an seine Adresse zurückzusenden.

Dies habe ich allerdings nicht gemacht weil ich ja mit dem Eigentümer schon Wärend dessen in Kontakt stand.... Der Termin wurde per SMS von mir abgesagt und fand somit nicht statt.

Der Markler hat ohne meine unterschriebenen Besichtigungsschein meine unvollständige Adresse (nur meinen Namen und die Firma wo ich arbeite) an Eigentümer weitergeleitet obwohl kein Besichtigungstermin nicht statt gefunden hat.

Jetzt sagt der Eigentümer dass ihn der Markler unter Druck setzt dass er mir die Wohnung nicht direkt verkaufen darf ohne dass Markler Kosten anfallen ... Der Eigentümer traut sich nicht.

Was kann ich tun, oder wie ist die rechtliche Seite?? Schließlich darf der Markler nicht ohne mein Einverständnis meine Adresse weiterleiten?!

Vielleicht kann mir dazu jemand eine kurzfristige Antwort geben ;)

...zur Frage

na ja, im endeffekt bist du über die werbung des marklers auf die wohnung gestoßen. Von daher bist du schon irgendwie "sein" interessent. Datenschutz ist in diesem Falle wohl auch kein Problem, da er nur deinen Namen udn nicht die gesamte Anschrift weitergegeben hat.

...zur Antwort

Hallo blumenkohl. Wir haben uns auch Anfang des Jahres den Traum von einem Gasherd erfüllt und uns einen solchen von Oranier http://www.lax-online.de/Oranier-Gasherd.html geleistet. Es wird schon eine Weile dauern, bis wir die Kosten dafür wieder eingespart haben. Da es sich aber um eine langfristige Investition handelt, werdet ihr früher doeer später das Geld wieder drin haben. Solche Gasherde sind gemacht um ewig zu halten. Meine Mutter hat ihren bestimmt schon 15 Jahre.

...zur Antwort

ja, das ist unabhängig von der Höhe der Lohnzahlungen. Aber vielleicht kannst du dich irgendwie davon befreien lassen?! Meine da gibt es einen weg. Aber grundsätzlich: wenn du fernsehen und radio nutzt, musst du auch zahlen.

...zur Antwort

ehrlich, man muss als frau bei elitepartner bezahlen. das finde ich ja heftig! normalerweise können frauen doch solche portale kostenfrei nutzen und nur die Männer werden zur Kasse gebeten. Hast du denn wenigstens wen interessantes kennen gelernt?

...zur Antwort

Kommt auf die OP drauf an und ob eine zwingende gesundheitliche Notwendigkeit vorliegt. In diesem Falle springt die Krankenkasse ein, aber nicht bei rein ästhetischen Eingriffen, wie z.b. eine Fettabsaugung. Diese Informationen habe ich hier gefunden www.mol.ch/fettabsaugen-kosten.html? da kannst du das alles nochmal ausführlich nachlesen.

...zur Antwort

soviel kann man damit garnicht sparen, daß sich eine Pachtung lohnen würde. Im Grunde rechnet sich ja nichtmal eine Anschaffung, wenn diese nicht stark subventioniert wird

...zur Antwort

das kann ein paar tage dauern... ansich würde die rückbuchung nur wenige sekunden dauern! das heißt, das paypal das geld zwecks zinsen einfach noch ein paar tage behält, bevor das Geld zurück geschcikt wird. Rwchne mal mit 3-4 Werktagen!

...zur Antwort

Also wenn man das von dir fordert und du nicht in letzter Minute am Flughafen aufgetaucht bist, dann würde ich mich ganz schnell an einen Anwalt für Reiserecht wenden. Du hast da gute Chancen die Kosten erstattet zu bekommen. Mit einem Anwalt von http://www.auerwittethiel-reiserecht.de hatte ich schonmal in einer ähnlichen Situation erfolg und habe nichts weiter zahlen müssen.

...zur Antwort

Wieso dann nicht den Kredit direkt in der Schweiz aufnehmen? Bzw. könntest du erstmal die Angebote in Deutschland und hier in der Schweiz vergleichen! Über diese Webseite http://webkredit.ch/de/kredit kannst du dir ein unverbindliches Angebot unterbreiten lassen. Das sollte dann auch direkt das Günstigste für dich sein. Dann weißt du auch ob es sich für dich lohnt den Kredit in Deutschland oder hier zu nehmen.

...zur Antwort

Klar hat das Vorteile. Grade wenn zu erwaten ist, das die Grundstückspreise steigen, wenn man nicht gleich zuschlägt. Das Haus welches du am Ende darauf bauen lässt muss ja nicht so viel kosten, falls dann kein Kapital mehr vorhanden ist. Ich wohne z.b. in einem solcehn Fertighaus aus Holz http://www.fjorborg-haus.de/holzhaeuser/holzhaus/fertighaus/ und die Anschaffungskosten waren deutlich geringer als das Grundstück selber. Lies sich problemlos durch die Bank finanzieren und ist mittlerweile fast vollständig abbezahlt.

...zur Antwort

Hallo Achim. Ich wurde von der InterSelect Consult GmbH vermittelt. http://interselect-consult.com/index.php/de/ Dort musste ich selber garnix zahlen. Der neue Arbeitgeber aber schon. Gibt aber wohl auch unseriöse Headhunter die vom Arbeitnehmer Geld fordern. Um Solche mach lieber einen Bogen!

...zur Antwort