Wohnung wird nicht warm---Elektroheizung

5 Antworten

Danke schonmal für Eure Antworten.

Einen Holzofen bekommen wir definitiv nicht. Haben deswegen schon mehrmals nachgefragt.

Wir wohnen jetzt seit 2 1/2 Jahren drin. im 1. Jahr hatten wir eine Nachzahlung von knapp 800,- Monatl. Abschlag zur Zeit 200,- darin enthalten sind die "normalen" Stromkosten von etwa 60,-

Unser Vermieter hat uns auch die Tür zur Küche reingemacht, die hatten wir bisher nicht drin, da es eine kleinere Küche ist und ich die Tür daher eher als störend finde. Auch hat unser Vermieter gemeint, dass er die Heizung in der Küche wieder reinmacht. Diesen Heizkörper hatten wir bei Einzug entfernt, da, wie schon erwähnt die Küche nicht sehr groß ist und ich auch die Schränke nicht richtig öffnen kann, wenn der Heizkörper drin ist.

Wahnsinn.Nachtspeicheröfen UND Fußbodenheizung.Eure Stromrechnung möchte ich nicht bezahlen.Was Dein Problem angeht, wende Dich mal an den Mieterschutzbund.Und ansonsten würde ich mal mit dem Vermieter reden bezüglich der Installation eines Kamines/Kacheofens/Schwedenofens.Die Kosten dafür aber auf ihn schreiben und ganz wichtig Dir so was schriftlich bestätigen lassen.Wir sind da schon mal auf die Schnauze gefallen...

Haben im Wohnzimmer nur Fussbodenheizung, keine zusätzlichen Heizkörper

Du kannst die Speichermenge einstellen. Sollte aber eigentlich automatisch durch Aussenfhlanlage gesteuert sein. Sonst lass doch mal kurz einen Elektrofachmann nachsehen.

Im Wohnzimmer haben wir nur Fussbodenheizung, keine zusätzlichen Heizkörper

Zusätzlich zu dem was hier schon gesagt wurde ist noch wichtig anzumerken wieviel Strom die Elektroheizung verbraucht. Das ist nicht gut für Euren Geldbeutel und die Umwelt!

Was möchtest Du wissen?